[win7] Tipp: Grafik-Hardwarebeschleunigung für Desktop nur mit Aero-Theme

27/12/2012 - 14:46 von Thorsten Albrecht | Report spam
Habe gerade nach ca. 2 h festgestellt, dass das Aero-Theme in Windows
7 doch zu etwas nütze ist. Und zwar bei der Aktualisierung von
Fenstern auf dem Desktop (z.B. beim schnellen Hin- und Herschieben):

Ohne Aero-Theme bewirkt ein schnelles Hin- und Herbewegen von Fenstern
auf meinem Rechner eine störende Prozessorauslastung von über 60%, und
zusàtzlich werden auch noch "Fensterrànderspuren" angezeigt. Mit
aktiviertem Aero-Theme ist die CPU-Last beim schnellen Fensterschieben
weitaus geringer (30%), und alles làuft glatt wie gewohnt (keine
Spuren). Offenbar wird also die Hardwarebeschleunigung meiner relativ
simplen Office-Grafikkarte (Radeon 5450) für das Fenstermanagement
erst mit dem Aero-Theme genutzt (mit oder ohne Transparenz).

Falls jemand eine schnelle CPU besitzt, bemerkt man vmtl. diese
negativen Effekte kaum. Auf meinem Intel E8400 war die fehlende
Hardwarebeschleunigung allerdings schon ziemlich störend, und ich bin
erst spàt auf diese Lösung gekommen. Vielleicht nützt sie ja noch
jemand anderem.

Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
27/12/2012 - 15:59 | Warnen spam
"Thorsten Albrecht" schrieb am 27.12.2012 um 14:46:41:

Offenbar wird also die Hardwarebeschleunigung meiner relativ
simplen Office-Grafikkarte (Radeon 5450) für das Fenstermanagement
erst mit dem Aero-Theme genutzt (mit oder ohne Transparenz).



Ich kann diesen Effekt hier für einen AMD Athlon 64 3500+ mit Radeon 5450
bestàtigen.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen