[Win7] Wie kommt man von einem anderen Computer an den Win7-Computer ran?

22/02/2013 - 11:44 von H.-P. Schulz | Report spam
Ich krieg' wirklich langsam die Krise!

Ich schaffe es nicht, das Freigabewesen unter Win7 zu durchblicken.

Was muss ich wie setzen, damit ein Ordner (am besten C:) von außen (im
Heimnetzwerk) erreichbar ist?
Da gibt es ja unendlich viel einzustellen!!
Ich habe schon heraus gefunden, dass man die BN/PW-Abfrage
deaktivieren kann. Aber das macht offenbar noch lange nicht, dass ich
da von einem anderen Computer [XP] aus ran komme. Immer kommen
Meldungen, dass ich wohl keine Berechtigung hàtte usw.usf..

Ich habe in den Freigaben/Berechtigungen (DEN Unterschied begreife ich
auch nie, d.h. ich begreife es schon, aber nicht, wie Win7 das
begreift!) schon alles auf "Vollzugriff" gesetzt, aber das nützt auch
nichts.

Was also muss ich am Win7-Computer einstellen, um ihn von außen (also
aus dem Heimnetz) ansprechbar zu machen?
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
22/02/2013 - 12:09 | Warnen spam
Also schrieb H.-P. Schulz:

Ich krieg' wirklich langsam die Krise!

Ich schaffe es nicht, das Freigabewesen unter Win7 zu durchblicken.

Was muss ich wie setzen, damit ein Ordner (am besten C:) von außen (im
Heimnetzwerk) erreichbar ist?
Da gibt es ja unendlich viel einzustellen!!
Ich habe schon heraus gefunden, dass man die BN/PW-Abfrage
deaktivieren kann. Aber das macht offenbar noch lange nicht, dass ich
da von einem anderen Computer [XP] aus ran komme. Immer kommen
Meldungen, dass ich wohl keine Berechtigung hàtte usw.usf..

Ich habe in den Freigaben/Berechtigungen (DEN Unterschied begreife ich
auch nie, d.h. ich begreife es schon, aber nicht, wie Win7 das
begreift!) schon alles auf "Vollzugriff" gesetzt, aber das nützt auch
nichts.

Was also muss ich am Win7-Computer einstellen, um ihn von außen (also
aus dem Heimnetz) ansprechbar zu machen?



Du musst auf dem zugreifenden Computer einen Benutzer gleichen Namens
angelegt haben wie auf dem servierenden Rechner, oder aber den Gastzugang
auf dem servierenden Rechner aktiviert haben (und den freizugebenden
Dateien die nötigen Rechte dazu zuweisen).
Das Laufwerk C: allerdings komplett schreibend und lesend für den
Gastzugang freizugeben, wàre eine Schnapsidee, und ich bin mir nicht
sicher, ob Win7 das nicht sogar aktiv verhindert.

Außerdem sollte die Firewall des Win7-Rechners passend eingestellt sein,
dass sie Windows-Netzwerk-Zugriffe zulàsst - oder Du deaktivierst sie,
wenn Du sie nicht wirklich brauchst.
Win7 kennt ja verschiedene Netzwerktypen - von Heimnetzwerk über
Arbeitsplatznetzwerk bis öffentliches Ndetzwerk. Was mit entsprechenden
Firewall-Presets korrespondiert.

Suche Dir zum Freigeben lieber einen geeigneten Unterordner aus.
Standardmàßig wird das irgendwas im Verzeichnis Deines Benutzers sein. An
die anderen Dinge hat eigentlich kein "Externer" dranzugehen, auch wenn Du
das nur selber bist.
Das Konzept nàhert sich übrigens immer mehr dem an, was unter Unix/Linux
seit jeher so eingeführt ist. Wobei man bei letzterem mehr Freiheiten hat
zum Unsinn-Veranstalten. Das System verbietet einem dort per se nichts.

Abseits davon: Wenn Du den Rechner fernsteuern willst, schau mal nach
WinVNC / RealVNC.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen