[Win7pro] Windows beschäftigt sich mit sich selbst

14/11/2015 - 09:45 von Bernd Boesch | Report spam
Nachdem ich vor einigen Monaten schon das Gefühl hatte dass meine PCs
immer tràger werden habe ich mir Miniapps (CPU Usage) auf den Desktop
gelegt, um dem System mal 'auf die Finger' zu schauen.
Dass nach einem Patchday eine Zeitlang Aktion ist, ist ja noch
verstàndlich, aber speziell auf meinem Netbook (ok - keine Rennmaschine)
ist auch noch Tage danach die Hölle los.
'svchost' und 'trustedinstaller' arbeiten nach jedem Booten minutenlang
wie wild vor sich hin, ohne das ein Grund erkennbar wàre und stopfen die
CPU und HD so zu, dass ein Arbeiten praktisch unmöglich ist. Netzverkehr
findet nicht statt. Irgendwann ist dann Ruhe. Auf dem PC (mit SSD) geht
das auch ab, ist aber wegen der schnellen SSD in ca. 1 Minute erledigt.
Was soll das? Das war doch früher nicht so, zumindest nicht in diesem
Umfang. Kann man da was gegen tun?

Bernd
 

Lesen sie die antworten

#1 heinz tauer
14/11/2015 - 09:53 | Warnen spam
Am 14.11.2015 um 09:45 schrieb Bernd Boesch:
Nachdem ich vor einigen Monaten schon das Gefühl hatte dass meine PCs
immer tràger werden habe ich mir Miniapps (CPU Usage)



Diese Schrott 'svchost' und 'trustedinstaller' rausschmeißen und die
Datentràgerbereinigung durchführen!

H.T.

Ähnliche fragen