Win7ult Remotedesktopverbindung Problem

13/10/2014 - 13:21 von H.-P. Schulz | Report spam
Eigentlich sollte es doch einfach sein, wenn beide beteiligte Computer
sich im selben Heimnetz befinden *und* beide Win7 ultimate als OS
haben.

Ich schaffe es auch, die Verbindung herzustellen - aber nur mit
Zertifikatfehlermeldung. Das sagt mir nun gar nichts, keinen Schimmer.
Außerdem ist die Verbindung dergestalt, dass, wenn ich den Desktop des
anderen Computers auf dem Monitor habe (also "drin" (oder "drauf"?)
bin), der dortige Desktop den Benutzer-Anmeldebildschirm zeigt.
Erfolgt dort dann die Anmeldung, wird die Remoteverbindung beendet.

Was ich will, ist, dass ich sehen kann, was auf dem anderen Computer
gemacht wird, und evtl. auch die Möglichkeit haben, zu "übernehmen",
also die maus sozusagen zu "kapern".
Oder ist das Remote*unterstützung*? Und wenn ja, wie gehe ich vor?
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
13/10/2014 - 15:08 | Warnen spam
"H.-P. Schulz" schrieb:

Eigentlich sollte es doch einfach sein, wenn beide beteiligte Computer
sich im selben Heimnetz befinden *und* beide Win7 ultimate als OS
haben.

Ich schaffe es auch, die Verbindung herzustellen - aber nur mit
Zertifikatfehlermeldung. Das sagt mir nun gar nichts, keinen Schimmer.



AUTSCH!
Was X.509-Zertifikate und SSL/TSL sind weisst Du aber?

Beim Aktivieren der Funktion Remote Desktop erzeugt Windows ein
selbstsigniertes X.509-Zertifikat. Dieses wird dem Remote Desktop Client
beim Verbindungsaufbau praesentiert. Ausserdem wird die Verbindung wenn
moeglich per TLS gesichert.

Außerdem ist die Verbindung dergestalt, dass, wenn ich den Desktop des
anderen Computers auf dem Monitor habe (also "drin" (oder "drauf"?)
bin), der dortige Desktop den Benutzer-Anmeldebildschirm zeigt.
Erfolgt dort dann die Anmeldung, wird die Remoteverbindung beendet.



Voellig normal: es kann nur einen aktiven Benutzer geben.

Was ich will, ist, dass ich sehen kann, was auf dem anderen Computer
gemacht wird, und evtl. auch die Möglichkeit haben, zu "übernehmen",
also die maus sozusagen zu "kapern".
Oder ist das Remote*unterstützung*?



So ist es.

Und wenn ja, wie gehe ich vor?



Wie in der Windows Hilfe beschrieben!

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen