[Win7ult64] nicht gefundener Zertifikatsaussteller

20/10/2016 - 12:59 von Franklin Schiftan | Report spam
Hallo miteinander,

ein Programm-Autor hat sein Programm mit einem Zertifikat
unterschrieben. In den Eigenschaften steht bei seinem Zertifikat
"Dieses Zertifikat ist gültig". Beim darüber liegenden Zertifikat im
Zertifizierungspfad, GlobalSign CodeSigning CA - SHA256 - G3, steht
allerdings "Der Aussteller dieses Zertifikats wurde nicht gefunden.".

Das führt letztendlich dazu, dass "keine ausreichende Informationen
vorliegen, um dieses Zertifikat zu verifizieren" und somit das
Programm nicht startet.

Ein beherzter Klick auf "Zertifikat installieren" in diesem
Egenschaften-Dialog brachte allerdings weder in certmgr.msc eine
Änderung, noch startete das Programm danach.

Was könnte ich jetzt noch tun, damit mein Rechner die Gültigkeit der
Unterschrift als bestàtigt ansieht?

. und tschüss

Franklin
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
20/10/2016 - 13:27 | Warnen spam
"Franklin Schiftan" schrieb:


Hallo miteinander,

ein Programm-Autor hat sein Programm mit einem Zertifikat
unterschrieben. In den Eigenschaften steht bei seinem Zertifikat
"Dieses Zertifikat ist gültig".



Wirklich?
Bei originalen Windows 7-Installation wird "Die digitale Signatur ist
gueltig." angezeigt...
Woher hast Du Deine Raubkopie?

Beim darüber liegenden Zertifikat im
Zertifizierungspfad, GlobalSign CodeSigning CA - SHA256 - G3, steht
allerdings "Der Aussteller dieses Zertifikats wurde nicht gefunden.".



Dann ist die von Dir missbrauchte Windows-Installation durcheinander!

Eine digitale Signatur ist dann und nur dann "gueltig", wenn das X.509-
Zertifikat des Signierers "gueltig" ist, d.h. eine Kette von gueltigen
X.509-Zertifikaten bis zu einem als vertrauenswuerdig definierten bzw.
bekannten Wurzel-Zertifikat existiert.

Laut Deinem ersten Satz konnte Windows diese Kette aber verfolgen!

Das führt letztendlich dazu, dass "keine ausreichende Informationen
vorliegen, um dieses Zertifikat zu verifizieren" und somit das
Programm nicht startet.

Ein beherzter Klick auf "Zertifikat installieren" in diesem
Egenschaften-Dialog brachte allerdings weder in certmgr.msc eine
Änderung, noch startete das Programm danach.



Dummerweise fehlt nicht DIESES Zertifikat, sondern das Zertifikat des
Ausstellers!

Was könnte ich jetzt noch tun, damit mein Rechner die Gültigkeit der
Unterschrift als bestàtigt ansieht?



Zuerst: Deine Verwirrung beseitigen!

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)


news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ähnliche fragen