win8 Partitionsgröße verkleinern / verändern

02/06/2014 - 23:11 von Thomas Welsch | Report spam
Hallo,

ich würde gern die win8-Umgebung (Partitionen) soweit möglich
verkleinern und auf eine verbleibende große Linux installieren.

momentan nach Computerverwaltung:
Datentràger 0, Basis 459,88 GB
# 300MB Fehlerfrei (EFI-System)
# 600MB Fehlerfrei (Wiederherstellungsparti.)
# OS (C:) 184 GB NTFS Fehlerfrei (Startparti., Auslagerungsdat.,
Absturzb., Prim. Parti) (151,02GB frei)
# Data (D:) 254,99 GB NTFS Fehlerfrei ...
# 20,01 GB Fehlerfr. (Wiederherstellungsparti.)

Nun denke ich, die C: bis aufs Nötigste einzuschmelzen und der D:
zuzuschlagen. Gibt es in win8 eine Tool, mit dem es per "Mausschieben"
geht? (sowas gibts ja)

Sonst gibt es ja eine Möglichkeit per Eigenschaften > "Volumen
verkleinern".
Da hat C:
Gesamtgr. MB 188415
Für Verkl. verfügbar MB 93709
...

wieviel sollte man win8 minimal lassen, damit man Texteditor und surfen
kann? Es belegt ja momentan ca. 30GB.


Dann könnte ich die Verkleinerung D: per "Volumen vergrößern"
zuschlagen? Muss mit den Zahlen / Größen etwas beachtet werden?
Die anderen EFI-"Sachen" und Wiederherstellungspartit. sollte man wohl
lieber so lassen, ist ja nicht viel.


Ein Linux Installationsprogramm (Mint 64 bit) habe ich mal gestartet.
Das hat mir zum Installieren "nur" die Laufwerke
-dev/sda ADATA XM11 256 GB (238.5G)
-dev/sdb ADATA XM11 256 GB (238.5G)
zur Auswahl gestellt, was ja nicht richtig mit den Windows-Angaben
übereinstimmt. Zumindst scheint nur D: erkannt und angezeigt zu sein?


Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Niering
03/06/2014 - 06:40 | Warnen spam
Hallo Thomas,

Thomas Welsch wrote:
wieviel sollte man win8 minimal lassen, damit man Texteditor und
surfen kann? Es belegt ja momentan ca. 30GB.



Gute Frage, das hàngt von deinen installierten Programmen ab.
Rein vom Gefühl würd ich jetzt hier mit 100GB vorschlagen...

Dann könnte ich die Verkleinerung D: per "Volumen vergrößern"
zuschlagen?



Ja, ich würd allerdings dann die D-Partition neu anlegen, Windows
verhàlt sich hier etwas komisch...

-dev/sda ADATA XM11 256 GB (238.5G)
-dev/sdb ADATA XM11 256 GB (238.5G)
zur Auswahl gestellt, was ja nicht richtig mit den Windows-Angaben
übereinstimmt.



Linux sieht hier zwei SSDs. Windows sieht dagegen nur eine.
Wer hat Recht (IMHO Linux)?

Ciao Thomas

Ähnliche fragen