Forums Neueste Beiträge
 

Windlast(?) an der Satellitenschüssel

26/08/2009 - 21:45 von Franz Müller | Report spam
Hallo liebe NG,

ich habe auf meinem Dach eine 80er Satellitenschüssel. Die Flàche ist
ungefàhr 0,5m². Wie kann ich ausrechnen, welche Laste (in kg oder t) auf die
Schüssel wirken wenn sie von eine Windböe mit sagen wir mal 80km/h getroffen
wird. Unter der Annahme, daß die Böe die Schüssel im rechten Winkel zur
Flàche trifft. Ist das Verhàltnis zwischen Windgeschwindigkeit linear oder
exponentiell?

MfG
Franz
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Damm
26/08/2009 - 23:45 | Warnen spam
Moin,

Franz Müller schrub:

ich habe auf meinem Dach eine 80er Satellitenschüssel. Die
Flàche ist ungefàhr 0,5m². Wie kann ich ausrechnen, welche
Laste (in kg oder t) auf die Schüssel wirken wenn sie von eine
Windböe mit sagen wir mal 80km/h getroffen wird. Unter der
Annahme, daß die Böe die Schüssel im rechten Winkel zur Flàche
trifft. Ist das Verhàltnis zwischen Windgeschwindigkeit linear
oder exponentiell?



Luftwiderstandskraft = A*c_w*rho/2*v^2

A: Flàche.
c_w: Luftwiderstandsbeiwert, geschàtzt rund 1
rho: Dichte der Luft, rund 1,2kg/m^3
v: Windgeschwindigkeit.

Macht bei deinen Daten also:
0,5m^2 * 1 * 1,2kg/m^3 / 2 * 22,2^2m^2/s^2 = 148N

Also in etwa so viel wie die Gewichtskraft von 15kg.

Aber: Schlimmer könnte es kommen, wenn der Wind nicht direkt in
die Schüssel reinblàst, sondern dran entlang streicht. Dann
kommen Auftriebskràfte dazu und die können viel mehr ausmachen.
Nicht umsonst können Segelschiffe mit Seitenwind schneller
fahren als mit Rückenwind.

Aber diese Rechnungen sind eh' alles nur akademischer Kram, deine
Frage müsste ein Bauing beantworten (und können).

CU Rollo

Ähnliche fragen