Windows 2000 Server + Vista keine Zugriff auf Shares möglich.

03/03/2009 - 22:08 von Amos Walker | Report spam
Hi,

ich habe da ein kleines Problemchen mit einem àlteren Windows 2000 Server
und einem per IPSec VPN angebundenen Vista Business Standalone Client und
komme im Moment auf keine Lösung.

Beim Zugriff auf die Server Freigaben vom Vista Client bekomme ich immer nur
die Meldung Netzwerkpfad nicht gefunden.

Ich greife aber lediglich über

net use x: \\IP\Freigabe
zu und selbst wenn ich Namen des Servers nehme funzt es nicht.

Natürlich habe ich die hosts und lmhost Dateien editiert und auch der lokale
Router, der einen Proxy-DNS hat liefert die richtigen Namen zurück.

NTLMv2 abwàrts kompatibel gemacht + Kerberos via TCP statt UDP, macht alles
keinen Unterschied. Keine Firewall, Ping auf Name oder IP geht einwandfrei.

Ich bin gerade ratlos und mir fàllt momentan nichts mehr Vista màßig ein,
woran es liegen kann, muss aber auch gestehen, dass ich Windows 2000 Server
in Kombination mit Vista ohne das der Client Domainmenber ist so noch nie
hatte.

Jemand eine Idee?

Grüße Amos
 

Lesen sie die antworten

#1 Udo Gruner
05/03/2009 - 08:19 | Warnen spam
Hallo Amos,

"Amos Walker" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hi,

Ich bin gerade ratlos und mir fàllt momentan nichts mehr Vista màßig ein,
woran es liegen kann, muss aber auch gestehen, dass ich Windows 2000
Server
in Kombination mit Vista ohne das der Client Domainmenber ist so noch nie
hatte.



Öhm, hast Du auf dem Vista Client den selben user angelegt der von der
Windows 2000 Maschine zugreifen will?
In der Vista Systemsteuerung - Netzwerk -und Freigabe Center - Erweiterte
Freigabeeinstellungen - Kennwortgeschützte freigabe ausschalten!

Viele Grüße

Udo

Ähnliche fragen