Windows 2000 Zugriff auf Windows 7

02/05/2016 - 10:10 von Jochen Wilberding | Report spam
Moin,

Ich habe ein Netzwerk, in dem ein Windows 2000 Server werkelt. Dieser dient nur noch als
Workstation für einen Plattenbelichter. Eine Softwareumstellung ist auch nicht durchsetzbar.

Jetzt wurde der PC für die Datenhaltung (nennen wir ihn einmal Server) geàndert. Es làuft
ein PC mit Windows 7 Professional. Der Zugriff vom Windows 2000 Rechner auf das zugehörige
Verzeichnis làuft so weit, aber nachdem der Windows 7 - Rechner (geschàtzt) mehr als 24
Stunden durchlàuft, findet der Win2K-Rechner die gesamte Arbeitsgruppe nicht mehr. Ein
Ping auf die IP-Adresse des Servers funktioniert hingegen. Auf die Freigabe mittels
\\ip-adresse\Freigabe kann allerdings nicht zugegriffen werden.

Ich habe heute auch dem Server eine feste IP-Adresse gegeben, der Win2K hatte eh eine
feste IP.

Außer dem Win2k-Client befinden sich 3 weitere PCs mit Windows 7 im Netz, von diesen
funktioniert der Zugriff auf die Datenverzeichnisse sauber.

Da auf dem Server auch eine Datensicherung làuft, ist das tàgliche Herunterfahren keine
wirkliche Option.

Bevor ich jetzt hingehe und doch solche blöden Ideen wie einen Neustart nach dem Backup,
würde ich lieber der Ursache auf die Spur kommen.

Achso: auf dem Windows 7 - Rechner làuft Eset Endpoint Security inkl. Firewall. Diese
testhalber ausschalten brachte keine Änderung.

bis die Tage
Jochen
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
02/05/2016 - 15:30 | Warnen spam
"Jochen Wilberding" schrieb:

[ Windows 2000 -> Windows 7 ]

Bevor ich jetzt hingehe und doch solche blöden Ideen wie einen Neustart nach dem Backup,
würde ich lieber der Ursache auf die Spur kommen.



Und dazu hast Du bisher was alles schon unternommen?

0. Die Konfiguration der beteiligten Systeme ueberprueft?

Welches Protokoll verwendet das ungewartete Altherthum zur
Authentifikation: NTLMv2 oder Kerberos?
Welche Protokolle akzeptiert Windows 7?
Doch hoffentlich nur NTMLv2 inklusive (der von Windows 2000 nicht
unterstuetzten: WIRF DAS ALTHERTHUM WEG) "extended protection for
authentication"?!

1. In der Ereignisanzeige von Windows 7 nachgesehen und welche Eintraege
gefunden?

Stefan

PS: die Zeilenlaenge Deines Posts saugt!
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)


news://freenews.netfront.net/ - complaints:

Ähnliche fragen