Windows 2008 Server R2 kann Samba Freigaben nicht browsen

07/12/2009 - 13:03 von martin | Report spam
Wir haben seit langer Zeit einen Samba Server am laufen, auf den seit langer
Zeit hunderte Windows Clients (2000, XP, Windows 2003 Server) problemlos
Dateizugriffe machen können.
Nun haben wir einen ersten Windows 2008 Server R2 im Haus.
Der Server sieht die Samba Freigaben und kann problemlos ein Laufwerk darauf
verbinden und darüber auf die Dateien zugreifen.
Versucht man aber ohne ein verbundenes Laufwerk nur über UNC Pfade
zuzugreifen, dann bekommt man keine Fehlermeldung, aber auch keine Dateien zu
sehen. Die Verzeichnisse erscheinen leer.
Wir benötigen aber den Zugriff über UNC Pfade wie
\\SAMBA\FREIGABE\UNTERVERZEICHNIS

Ich bin für jeden Tip dankbar
Ggrüße
martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Kampe
07/12/2009 - 13:26 | Warnen spam
* martin (Mon, 7 Dec 2009 04:03:01 -0800)

Wir haben seit langer Zeit einen Samba Server am laufen, auf den seit langer
Zeit hunderte Windows Clients (2000, XP, Windows 2003 Server) problemlos
Dateizugriffe machen können.
Nun haben wir einen ersten Windows 2008 Server R2 im Haus.
Der Server sieht die Samba Freigaben und kann problemlos ein Laufwerk darauf
verbinden und darüber auf die Dateien zugreifen.
Versucht man aber ohne ein verbundenes Laufwerk nur über UNC Pfade
zuzugreifen, dann bekommt man keine Fehlermeldung, aber auch keine Dateien zu
sehen. Die Verzeichnisse erscheinen leer.
Wir benötigen aber den Zugriff über UNC Pfade wie
\\SAMBA\FREIGABE\UNTERVERZEICHNIS

Ich bin für jeden Tip dankbar



Mach einen Netzwerk-Trace und vergleiche beide...

Thorsten

Ähnliche fragen