[Windows 7] Auslagern von User-Ordnern

30/10/2009 - 14:51 von Peter Schleif | Report spam
Hallo.

Welche Ordner der User-Profils kann/sollte man auf eine andere
Partition auslagern und wie macht man das am besten?

Bei meinen bisherigen Tests mit Windows 7 habe ich mich auf Eigene
Dokumente/Bilder/Videos/etc. beschrànkt. Aber im User-Ordner werden ja
noch diverse anderen Daten gespeichert, die bei Problemen mit der
System verloren oder durch Einspielen eines Backups veraltet wàren.

Leider habe ich keine on-board-Möglichkeit gefunden, den ganzen
User-Ordner oder zumindest das Benutzerprofil auszulagern. Alle
gegoogelten Anleitungen sind etwas schwammig. Weder der User-Ordner
noch AppData haben ein Register "Pfad", das darauf hindeuten würde,
dass man diese Ordner àhnlich den Eigene-Ordnern verschieben kann. Die
ordner unterhalb von AppData haben das Register "Pfad" hingegen schon
(Roaming, etc.)

Ich habe darum test weise mal den Ordner "Roaming" ausgelagert. Möchte
meine Erfahrungen hier zu Diskussion stellen und fragen, was ihr davon
haltet oder ob ihr besser Methoden kennt, Benutzer-spezifische Daten
auszulagern.


Zunàchst habe ich auf E: die leere Ordner-Struktur aufgebaut:

E:\Users\Peter\AppData\Roaming

Dann über die Eigenschaften des Original-Roaming-Ordners den Pfad
umgebogen.


Ergebnis:
-
1. Der Ordner wird im Gegensatz zu Eigene Dokumente, etc _nicht_ gelöscht.

2. Beim anschließenden manuellen Neustart wird Laufwerk C: überprüft.
Möglicherweise chkdsk?

3. Nach erfolgreichen Neustart ist der Desktop-Hintergrund schwarz.

Punkt 3 ließ sich durch Anklicken des Aero-Themes schnell wieder
anpassen. Nach nochmaligem Neustart war der Hintergrund wieder
dauerhaft okay und auch chkdsk wurde nicht mehr ausgeführt.


Kontrolle:
1. Firefox-Profilmanager schreibt tatsàchlich in profiles.ini auf E:
und wertet diese auch aus.

2. Eine Änderung an der OpenOffice-Calc-Symbolleiste wird tatsàchlich
in "standardbar.xml" auf E: gespeichert.

3. Eine Registry-Suche nach "C:\Users\...Roaming" ergibt nur noch 8
Treffer: 4x MS-Office, 1x Photoshop, 1x Quicktime, 2x Windows
Die sechs Nicht-Windows-Eintràge wàren vermutlich nicht da, wenn man
den Roaming-Ordner gleich nach der Windows-Installation verbogen
hàtte. Die beiden Windows-Eintràge muss ich nochmal genauer anschauen.


Scheint also soweit geklappt zu haben.

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
30/10/2009 - 21:16 | Warnen spam
Peter Schleif:

Welche Ordner der User-Profils kann/sollte man auf eine andere
Partition auslagern und wie macht man das am besten?



Rechtsklick -> Pfad -> verschieben. Alle Objekte, die das anbieten,
sind zum Verlagern freigegeben. Bei den anderen genannten gibt's recht
komplizierte Kochrezepte, ich würde von solchen Aktionen aber absehen.
Sie sind auch nicht wirklich nötig.

Bei meinen bisherigen Tests mit Windows 7 habe ich mich auf Eigene
Dokumente/Bilder/Videos/etc. beschrànkt. Aber im User-Ordner werden ja
noch diverse anderen Daten gespeichert, die bei Problemen mit der
System verloren oder durch Einspielen eines Backups veraltet wàren.
Leider habe ich keine on-board-Möglichkeit gefunden, den ganzen
User-Ordner oder zumindest das Benutzerprofil auszulagern. Alle
gegoogelten Anleitungen sind etwas schwammig. Weder der User-Ordner
noch AppData haben ein Register "Pfad", das darauf hindeuten würde,
dass man diese Ordner àhnlich den Eigene-Ordnern verschieben kann. Die
ordner unterhalb von AppData haben das Register "Pfad" hingegen schon
(Roaming, etc.)



Du weißt ja selbst genau, welche deiner Programme wichtige Anwenderdaten
in ...appdataoaming ablegen wollen. Mein Newsreader (Forte Agent)
macht das zum Beispiel. Ich habe sein Verzeichnis aus Roaming auf die
Partition mit den Anwenderdaten verschoben und an dessen Stelle einen
gleichnamigen NTFS-Link gesetzt - fertig. Er glaubt somit weiterhin, an
die alte Stelle zu schreiben. Das bei zwei anderen Programmen ebenso.
Ansonsten ist auf Roaming hier nichts, was nicht durch ein Monate altes
Backup problemlos überschrieben werden könnte.

Ich habe darum test weise mal den Ordner "Roaming" ausgelagert. Möchte
meine Erfahrungen hier zu Diskussion stellen und fragen, was ihr davon
haltet oder ob ihr besser Methoden kennt, Benutzer-spezifische Daten
auszulagern.



Siehe oben. Von der Auslagerung des ganzen Roaming-Ordners halte ich
nichts, weil dadurch zu viel unwichtiger Müll in meinen Anwenderdaten
landen würde.

hpm

Ähnliche fragen