Windows 7 Backup und Systemimage - Abhaengigkeiten aufloesen

23/03/2013 - 19:06 von Thomas Jung | Report spam
Hallo,

wo speichert Windows die Informationen was alles zum
"Systemimage" gehoert?

Hintergrund:

Wenn ich ein Systemimage erstellen will, dann wird z.Zt.
immer Laufwerk F: zum C: Laufwerk hinzugenommen und
ich komme nicht mehr dahinter welches Programm, Dienst,
Shell-Extension, Treiber hier dahintersteckt.

Da ich viel mit Junction Points arbeite umd Teile bzw.
ganze Unterverzeichnissse (Programme) auf F: (bzw.
eben eine andere Partition) auszulager ist es schwierig
nun herauszufinden was nun diese "Abhaengigkeit" ausloest
und "gezwungen" Laufwerk F: immer ins Systemabbild
mit aufnehmen will.

Insofern suche ich sowas wo diese Abhaengigkeit
beschreiben werden, bzw. wo ich sehen kann welche Daten
und/oder Programme zwingend zum Systemabbild gehoehren.

Da ich bei mittlerweile ca. 25000 Juntion-Points nicht mehr
einfach alles so ohne weiteres zurueckschieben kann, bzw.
es, soweit noch Platz auf C war, dies auch getan habe,
kann ich auch nichts mehr erkennen, was noch einen Dienst
startet, bzw installiert hat oder eine Shell-Extension
laedt oder auch ein Anwendungsprogramm zum Systemsrart
startet...

Hoffe es weiss hier jemand wie ich dem auf die Spur
kommen kann.

T.
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Jasiek
23/03/2013 - 19:37 | Warnen spam
Thomas Jung wrote:
und "gezwungen" Laufwerk F: immer ins Systemabbild
mit aufnehmen will.



Und der betreffende Haken làsst sich nicht entfernen?

Da ich bei mittlerweile ca. 25000 Juntion-Points



Ist es gestattet zu fragen, für welchen Zweck man solche Mengen an
Junctions sinnvoll einsetzen kann, statt sich an die Maxime "0
Junctions 0 Nebenwirkungen" zu halten?

Ähnliche fragen