Windows 7 einzeln kaufen

12/03/2011 - 14:20 von Manuel Rodriguez | Report spam
Frage: Gibt es einen Unterschied zwischen einen selbst erstellten
Recovery-DVD und einer neugekauften Windows 7 DVD aus dem Laden?

Hintergrund: Ich bin an Windows 7 interessiert. Vor allem als
Spieleplattform sowie als iTunes Voraussetzung erfüllt es meine
Bedürfnisse. Eine Marktanalyse erbrachte drei Mögluchkeiten an eine
Original DVD zu gelangen:

1. Klassisch im Laden kaufen, laut www.promarkt.de kostet die "Home
Premium OEM Version" exakt 109,- EUR
2. Bei ebay vom Großhàndler kaufen, dort gibt es die DVD inkl.
Seriennummer bereits für 80,-EUR. Allerdings sind es meist gebrandete
Auagaben, beispielsweise mit dem Aufdruck "Dell".
3. Neukauf eines Notebooks (HP, Asus, Lenovo, Samsubng, Acer, Medion).

Aus der Fachpresse habe ich erfahren, dass die meisten Notebooks ohne
Windows DVD ausgelieferr werden. Beim ersten Start soll stattdessen
der Kunde einen Stapel mit DVD-Rohlingen bereithalten um die Recovery-
Partition als image zu sichern. Frage: Ist die so erstellte
(selbstgebrannte) DVD ein vollwertiges Win7?
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
12/03/2011 - 15:21 | Warnen spam
Manuel Rodriguez:

Frage: Gibt es einen Unterschied zwischen einen selbst erstellten
Recovery-DVD und einer neugekauften Windows 7 DVD aus dem Laden?



Was verstehst du unter "selbst erstellten Recovery-DVD". Was soll das
sein, auf welche Weise wird sie erstellt?

Hintergrund: Ich bin an Windows 7 interessiert. Vor allem als
Spieleplattform sowie als iTunes Voraussetzung erfüllt es meine
Bedürfnisse. Eine Marktanalyse erbrachte drei Mögluchkeiten an eine
Original DVD zu gelangen:

1. Klassisch im Laden kaufen, laut www.promarkt.de kostet die "Home
Premium OEM Version" exakt 109,- EUR



Und warum einen kastrierten Home-Dreck? Eine OEM/SB-Version von Ultimate
ist nur unwesentlich teurer und mit dem Home-Dreck fangen die Leute
früher oder spàter das Greinen an, weil sie gewisse Dinge nicht machen
können, von denen ihnen zum Zeitpunkt des Kaufs nicht klar war, dass sie
sie mal brauchen könnten.

2. Bei ebay vom Großhàndler kaufen, dort gibt es die DVD inkl.
Seriennummer bereits für 80,-EUR. Allerdings sind es meist gebrandete
Auagaben, beispielsweise mit dem Aufdruck "Dell".



Jo, prima, und bei Ebay kauft man dann auch oft von Gaunern Technet-Keys
die einem dann spàter gesperrt werden oder anderen Schrott. Da hat sich
der Geiz dann gelohnt. Die Mickimausforen von MS sind voll von heulenden
Leuten, die Windows bei Ebay kaufen.

3. Neukauf eines Notebooks (HP, Asus, Lenovo, Samsubng, Acer, Medion).



Warum nicht, wenn man das nötige Kleingeld hat.

Aus der Fachpresse habe ich erfahren, dass die meisten Notebooks ohne
Windows DVD ausgelieferr werden. Beim ersten Start soll stattdessen
der Kunde einen Stapel mit DVD-Rohlingen bereithalten um die Recovery-
Partition als image zu sichern. Frage: Ist die so erstellte
(selbstgebrannte) DVD ein vollwertiges Win7?



Das kann man wohl kaum allgemeingültig behaupten, aber man kann sich
doch vollwertige Setup-CDs einfach jederzeit runterladen und brennen.
Spielt also keine Rolle.

hpm

Ähnliche fragen