[Windows 7]Firewall: IPv6 in Log

30/06/2011 - 12:58 von ram | Report spam
Mir ist aufgefallen, daß die Firewall in der Log-Datei
manchmal etwas anzeigt, das für mich wie eine IPv6-Adresse
aussieht. Ich kann aber mit TCPView erkennen, daß es sich
wohl doch um eine TCP-Verbindung zu einer klassischen
IPv4-Adresse handelt.

Allerdings hat die Firewall eine Regel nicht wie gewünscht
umgesetzt, wenn ich diese IPv4-Adresse aus TCPView in die
Regel schrieb. Ich mußte die IPv6-Adresse aus der Log-Datei
verwenden.

Der Rechner hàngt hinter einem alten NAT-Router, der
IPv6-Adressen wahrscheinlich gar nicht kennt. Daher glaube
ich nicht, daß er wirklich eine IPv6-Adresse zum Aufbau der
Verbindung verwendet hat oder IPv6-Pakete austauscht.
Wieso zeigt die Firewall wohl in diesem speziellen Fall eine
IPv6-Adresse anstelle der in TCPView zu erkennenden
IPv4-Adresse an?
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut Schneider
01/07/2011 - 00:27 | Warnen spam
Stefan Ram wrote:

Mir ist aufgefallen, daß die Firewall in der Log-Datei
manchmal etwas anzeigt, das für mich wie eine IPv6-Adresse
aussieht. Ich kann aber mit TCPView erkennen, daß es sich
wohl doch um eine TCP-Verbindung zu einer klassischen
IPv4-Adresse handelt.

Allerdings hat die Firewall eine Regel nicht wie gewünscht
umgesetzt, wenn ich diese IPv4-Adresse aus TCPView in die
Regel schrieb. Ich mußte die IPv6-Adresse aus der Log-Datei
verwenden.

Der Rechner hàngt hinter einem alten NAT-Router, der
IPv6-Adressen wahrscheinlich gar nicht kennt. Daher glaube
ich nicht, daß er wirklich eine IPv6-Adresse zum Aufbau der
Verbindung verwendet hat oder IPv6-Pakete austauscht.
Wieso zeigt die Firewall wohl in diesem speziellen Fall eine
IPv6-Adresse anstelle der in TCPView zu erkennenden
IPv4-Adresse an?



Wie lautet denn die Adresse? Auch ein alter Router làsst sich z.B. via
Teredo tunneln, aber womöglich ist es ja auch "nur" ein(e) link local
Adresse/Multicast/Router-/Neigborhood Discovery, der/die gar nicht
"raus" will.

Ähnliche fragen