Forums Neueste Beiträge
 

Windows-7-Installation als DHCP-Server

16/09/2013 - 10:56 von ram | Report spam
An einem Standplatz gibt es drei Netzgeràte: Einen
Windows-7-Rechner, der als DHCP-Server auftritt, und zwei
DHCP-Clients.

Früher hatte ich den Clients feste IP-Adressen zugewiesen.
Jetzt ist es aber einfacher die Adressen vom Server per DHCP
festlegen zu lassen.

Nun hatte ich danach erst einmal Sorgen, weil ich nachdem
ich den einen Client auf DHCP umgestellt hatte, nicht wußte
welche Adresse ihm der Server nun zugewiesen hatte. Dieser
Client ist ein Kasten ohne Bildschirm oder Tastatur. Daher
kann ich die IP nicht vom Client selber abfragen. Ich hatte
es dann wohl durch Abhören des Netzwerkverkehrs harausgefunden,
aber

was ist bei einem Windows-7 als DHCP-Server eigentlich
der vorgesehene Weg, um eine Tabelle der von ihm
zugewiesenen Adressen zu sehen?

Dann hatte der eine Client gerade eine Mediendatei
abgespielt, die vom anderen Client gelesen wurde. Ich mußte
den DHCP-Server dann aus dem Netzwerk entfernen, und dies
führte dazu, daß die DHCP-Clients nun nicht mehr miteinander
kommunizieren konnten und die Mediendatei nicht mehr weiter
abgespielt wurde. Schade. Ich vermute, daß diese
DHCP-Clients ohne DHCP-Server nicht mehr ihre DHCP-Adressen
beibehalten. Als die beiden jetzigen DHCP-Clients eine von
mir manuell fest zugewiesene Adresse hatten ging das ja.
Nachdem der Server ihnen einmal eine IP-Adresse zugeteilt
hat, sollten sie doch jetzt auch ohne Server weiterhin
kommunizieren können.

Kann man das vielleicht noch irgendwie umkonfigurieren,
daß die Clients einfach die ihnen zuletzt zugewiesenen
IP-Adressen vor Verlust der Verbindung zum DHCP-Server
beibehalten?
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
16/09/2013 - 12:18 | Warnen spam
Am 16.09.2013 10:56, schrieb Stefan Ram:
An einem Standplatz gibt es drei Netzgeràte: Einen
Windows-7-Rechner, der als DHCP-Server auftritt, und zwei
DHCP-Clients.

Früher hatte ich den Clients feste IP-Adressen zugewiesen.
Jetzt ist es aber einfacher die Adressen vom Server per DHCP
festlegen zu lassen.

Nun hatte ich danach erst einmal Sorgen, weil ich nachdem
ich den einen Client auf DHCP umgestellt hatte, nicht wußte
welche Adresse ihm der Server nun zugewiesen hatte. Dieser
Client ist ein Kasten ohne Bildschirm oder Tastatur. Daher
kann ich die IP nicht vom Client selber abfragen. Ich hatte
es dann wohl durch Abhören des Netzwerkverkehrs harausgefunden,
aber


Für sowas wurde DNS erfunden.


was ist bei einem Windows-7 als DHCP-Server eigentlich
der vorgesehene Weg, um eine Tabelle der von ihm
zugewiesenen Adressen zu sehen?


Gar nichts, denn Windows 7 besitzt keinen DHCP-Server-Dienst.

Was du da hast, scheint deine Bastelllösung zu sein. Dafür musst du
selbst gerade stehen.

Tim

Ähnliche fragen