Windows 7 prof 64 / XP Mode / Diskette

13/01/2010 - 18:40 von Manfred Hüttmann | Report spam
Hallo allerseits,

kann sich noch jemand an Disketten erinnern? :-)

Ich betreibe im XP-Mode unter Windows 7 meine Homebanking-Software
Starmoney 6, die nicht direkt unter Windows 7 làuft, und habe auf einer
Diskette den HBCI-Schlüssel. Das Diskettenlaufwerk A: ist im virtuellen
XP zwar vorhanden, aber bei jedem Zugriffsversuch kommt nur "Bitte
Datentràger einlegen", obwohl die Diskette drinliegt.

Direkt unter Win7 funktioniert das Diskettenlaufwerk einwandfrei. In den
Einstellungen der "Integrationsfeatures" ist bei
Int.features/Laufwerke/Diskettenlaufwerk(A:) ein Haken gesetzt, wie bei
den anderen Laufwerken auch, aber Win7 reicht das Diskettenlaufwerk
irgendwie nicht zum WinXP durch.

Wer weiß Rat? Vielen Dank im Voraus!

scharlih
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Peter Matthess
13/01/2010 - 20:54 | Warnen spam
Manfred Hüttmann:

Das Diskettenlaufwerk A: ist im virtuellen
XP zwar vorhanden, aber bei jedem Zugriffsversuch kommt nur "Bitte
Datentràger einlegen", obwohl die Diskette drinliegt.



Im virtuellen Floppy-Laufwerk A wohl nicht, aber die Hostlaufwerke
werden doch durchgereicht: Die Diskette ist also in "A auf Hostname"
zu finden. Falls Starmoney allerdings unbedingt auf A: zugreifen will,
sollte das hier klappen: Gehe im virtuellen XP in den Geràtemanager
und deaktiviere das virtuelle Diskettenlaufwerk.
Angenommen, das Hostfloppy wàre "\\tsclient\A":
Öffne eine CMD-Box und gib Folgendes ein:
subst a: \\tsclient\a
Ein "dir a:" zeigt dann den Inhalt des Host-Floppy an.
Scheint mir ein recht schmutziger Einfall zu sein, aber klappt
jedenfalls. Vielleicht geht es aber auch einfacher?
Kann man Starmoney keinen anderen Buchstaben oktroyieren?

hpm

Ähnliche fragen