Windows 7 - Vernetzung / Benutzerkonten / Rechte etc?

30/10/2013 - 15:13 von Ulrich D i e z | Report spam
Hallo,

das letzte Windows, mit dem ich mich ernsthaft befasst habe,
war Windows 95. Inzwischen arbeite ich mit Gentoo-Linux.

In meinem Dunstkreis gibt es aber Leute, die sich weder mit Win95
noch mit Linux auskennen und sich offenbar unter Windows 7/8
besser zurechtfinden.

Deshalb trage ich mich mit dem Gedanken, auf einem der
Rechner auch Windows 7 Home Premium laufen zu lassen.
(Ich weiss noch nicht, ob in einer virtuellen Maschine,
oder auf einer eigenen Partition in einem Multi-Boot-System...)

Windows 7 Home Premium deshalb, weil dafür und für Office 2007
bereits (bisher nicht genutzte) Lizenzen vorhanden sind und ich kein
Geld für Dinge ausgeben müsste, die ich selbst nicht nutze, sondern
nur anderen Gelegenheits- und Höflichkeitshalber zur Verfügung
stellen können möchte.

Das Problem ist: Ich kenne mich mit Windows 7 nicht bzw nur
oberflàchlich aus und habe deshalb einen gewissen
Informationsbedarf.

Ich versuche seit einigen Tagen, diesen Informationsbedarf
durch "googeln" zu decken, komme damit aber nicht weiter, da
die von mir gefundenen Informationen entweder in technischer
Hinsicht zu oberflàchlich und/oder zu selbstwidersprüchlich
und/oder so abgefasst sind, dass mein Windows-7-bezogenes
Wissen fürs Verstàndnis nicht ausreicht.

Hier in dieser Newsgroup möchte ich fragen, wo ich mehr und
insbesondere verlàssliche Informationen erhalten kann über
folgende auf Windows 7 bezogene Themengebiete:

1. Vernetzung mehrerer Rechner, die nicht alle unter Windows 7
laufen.

Ich möchte gerne mehrere (virtuelle) Rechner vernetzen von denen
nicht alle unter Windows 7 laufen, sondern etliche auch noch unter
MS-DOS 5.0, andere unter Windows95/98 und wieder andere
unter irgendwelchen Linux laufen.

Also bràuchte ich Erlàuterungen dazu, die etwas weniger
oberflàchlich sind, wie man Windows 7 dazu bringt, sich mit
anderen Rechnern vernetzen zu lassen. Zum Beispiel interessiert
mich, was es mit diesem ominösen Konzept der "Heimnetzgruppe"
auf technischer Ebene genau auf sich hat.

2. Benutzerkonten unter Windows 7 .

Welche Dinge/Vorgànge sind in Windows 7 an Benutzerkonten geknüpft?

Hat zB jeder Benutzer sein eigenes "Startmenü" und seinen eigenen
Desktop?

Wie funktionieren Benutzerkonten und Rechtevergabe an bestimmte
Nutzer(gruppen) unter Windows 7?

Z.B.:

Kann man unter Windows 7 als Administrator ein Computerprogramm
installieren und dabei festlegen, welcher Benutzer es ausführen darf und
welcher nicht?

Kann man unter Windows 7 als Administrator ein Computerprogramm
installieren und dabei festlegen, welcher Benutzer es mit welchen
Parametern ausführen darf?

Kann man unter Windows 7 festlegen, auf welche Dateien welcher
Benutzer in welcher Weise zugreifen darf und dabei auch festlegen,
welcher Benutzer sich welche Dateien (im Dateimanager oder mittels
des DIR-Befehls auf der Eingabeaufforderung/DOS-Shell) auflisten
lassen darf?

Wenn man unter Windows 7 als Administrator irgendwelchen Benutzern
etwas "verbietet" - welche "technischen" Auswirkungen hat das bzw
wie wird auf welcher Ebene gewàhrleistet, dass diese Benutzer das
Verbot nicht bereits mithilfe Windows 7-eigener "Bordmittel" unterlaufen
können?

3. Wo kann ich mehr darüber erfahren, auf welche Weisen unter Wiindows 7
Dateien/Ressourcen für den Zugriff über Netzwerk freigegeben werden
können und wie dabei Netzwerkfreigabe und auf Benutzer(konten) bezogene
Berechtigungen ineinandergreifen?

Vielen Dank schonmal fürs Lesen meiner Fragen/Ausführungen.

Ich freue mich auf Antworten.

Mit freundlichem Gruß

Ulrich
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
30/10/2013 - 15:40 | Warnen spam
Hallo, Ulrich,

Du meintest am 30.10.13:

[...]

Hier in dieser Newsgroup möchte ich fragen, wo ich mehr und
insbesondere verlàssliche Informationen erhalten kann über
folgende auf Windows 7 bezogene Themengebiete:

1. Vernetzung mehrerer Rechner, die nicht alle unter Windows 7
laufen.

Ich möchte gerne mehrere (virtuelle) Rechner vernetzen von denen
nicht alle unter Windows 7 laufen, sondern etliche auch noch unter
MS-DOS 5.0, andere unter Windows95/98 und wieder andere
unter irgendwelchen Linux laufen.



Unter Linux: "Samba"
Unter Windows: "Netzwerkumgebung".
Wenn auch MS-DOS 5.0 und Windows 95 laufen sollen, dann musst Du ein
wenig mit der Passwortverschlüsselung zaubern - da hat Microsoft die
Anforderungen im Lauf der letzten Jahrzehnte dann und wann ein wenig
verschàrft.

Also bràuchte ich Erlàuterungen dazu, die etwas weniger
oberflàchlich sind, wie man Windows 7 dazu bringt, sich mit
anderen Rechnern vernetzen zu lassen. Zum Beispiel interessiert
mich, was es mit diesem ominösen Konzept der "Heimnetzgruppe"
auf technischer Ebene genau auf sich hat.



Wenn ich das richtig verstanden habe: Finger weg von "Heimnetz"; nimm
"kleines Firmennetz".

2. Benutzerkonten unter Windows 7 .

Welche Dinge/Vorgànge sind in Windows 7 an Benutzerkonten
geknüpft?

Hat zB jeder Benutzer sein eigenes "Startmenü" und seinen eigenen
Desktop?



Da könntest Du im Bereich der Domànenanmeldung landen (die aber nicht
für MS-DOS 5.0 und nicht für die Home-Versionen funktioniert).

Für ein kleines Netz ist eine solche Domàne nicht nötig, "Arbeitsgruppe"
sollte reichen.

Viele Gruesse!
Helmut

Autsch! (Ouch!) Spielfilm 1965 ("The Rutles")
~~~~

Ähnliche fragen