Forums Neueste Beiträge
 

Windows 7: Was macht "\\HOST" in der Eingabeaufforderung?

06/03/2014 - 21:58 von Ralph Aichinger | Report spam
Wenn man einen UNC-Hostnamen in der Eingabeaufforderung von
Windows 7 eingibt, dann wird der angezeigt, und auch im
linken Bereich von "Computer" aufgeführt, auch dann wenn
Browsing nicht funktioniert. So hab ich das auch Entdeckt,
als Workaround-Empfehlung.

Was ist das, was man da macht (wie nennt man das) bzw. kann man
das auch in Skripten machen? Es ist so àhnlich wie eine Netzwerk-
Verbindung mit einem Laufwerksbuchstaben zu machen, aber z.B.
wird so kein Laufwerksbuchstabe angezeigt oder benutzt.

/ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
06/03/2014 - 22:22 | Warnen spam
"Ralph Aichinger" schrieb:
Wenn man einen UNC-Hostnamen in der Eingabeaufforderung von



Nicht UNC-Hostname, sondern UNC-PFADname.

Windows 7 eingibt, dann wird der angezeigt, und auch im
linken Bereich von "Computer" aufgeführt, auch dann wenn
Browsing nicht funktioniert. So hab ich das auch Entdeckt,
als Workaround-Empfehlung.



Funktioniert aber erst seit knapp 20 Jahren in dieser Form.

Was ist das, was man da macht (wie nennt man das) bzw. kann man
das auch in Skripten machen?



Es ist ein PFADName. CMD.EXE /C Start %LOGONSERVER%

Es ist so àhnlich wie eine Netzwerk-
Verbindung mit einem Laufwerksbuchstaben zu machen, aber z.B.
wird so kein Laufwerksbuchstabe angezeigt oder benutzt.



Ja, der Windows Explorer kann mit UNC-Pfaden umgehen.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen