Windows 8 zum Fünften...oder so

27/05/2013 - 09:25 von Peter Koerber | Report spam
Das US-amerikanische Marktforschungsuntehmen Net Applications musste
feststellen, das per Ende Màrz - also vor zwei Monaten - erst 3,2
Prozent aller Rechner weltweit das Betriebssystem Windows 8 haben laufen
lassen. Zum genau gleichen Zeitpunkt war Windows 7 mit 44,7 Prozent,
Windows XP mit 38,7 Prozent und Windows Vista mit 5 Prozent weltweit auf
allen Rechnern vertreten (sonstige Betriebssysteme 8,4 Prozent). Windows
8 liegt demnach noch hinter Vista, welches ja seinerzeit von der New
York Times als grösster Flop der letzten 10 Jahre erklàrt wurde. Windows
7 hingegen brauchte übrigens nur fünf Monate um einen zweistelligen
Marktanteil zu erreichen. Der "Zuwachs" von Windows 8 ging auf Kosten
von XP, Vista und Mac OS. Der Anteil von Windows 7 blieb unveràndert.

Unser oberster Windows 8 Protagonist, der ehrenwerte diplomierte
Fahrradmechaniker und Pseudo-IT'ler hpm, Tràger des ihm von Microsoft
verliehenen Micky-Maus-Ordens MMC, wird natürlich all diese Zahlen in
Frage stellen, da es sich ja bei Windows 8 um das beste aller besten
Windowssysteme seit eh und jeh handelt. Seinem Betbruder SK wird dabei
nur noch ein "Autsch!" entfahren und er wird sich mit leichtem Röcheln
und einem "Geh sterben!" verabschieden.
Tja, sieht so aus, als würde Windows 8 den gleichen "Sterbens"-Weg
nehmen wie Vista. Ob das Update zu 8.1. noch die Karre aus dem Dreck
ziehen kann ist sehr fraglich.
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Axel Pötzinger
27/05/2013 - 09:40 | Warnen spam
Am 27.05.2013 09:25, schrieb Peter Koerber:
Das US-amerikanische Marktforschungsuntehmen Net Applications musste
feststellen, das per Ende Màrz - also vor zwei Monaten - erst 3,2
Prozent aller Rechner weltweit das Betriebssystem Windows 8 haben laufen
lassen. Zum genau gleichen Zeitpunkt war Windows 7 mit 44,7 Prozent,
Windows XP mit 38,7 Prozent und Windows Vista mit 5 Prozent weltweit auf
allen Rechnern vertreten (sonstige Betriebssysteme 8,4 Prozent). Windows
8 liegt demnach noch hinter Vista, welches ja seinerzeit von der New
York Times als grösster Flop der letzten 10 Jahre erklàrt wurde. Windows
7 hingegen brauchte übrigens nur fünf Monate um einen zweistelligen
Marktanteil zu erreichen. Der "Zuwachs" von Windows 8 ging auf Kosten
von XP, Vista und Mac OS. Der Anteil von Windows 7 blieb unveràndert.

Unser oberster Windows 8 Protagonist, der ehrenwerte diplomierte
Fahrradmechaniker und Pseudo-IT'ler hpm, Tràger des ihm von Microsoft
verliehenen Micky-Maus-Ordens MMC, wird natürlich all diese Zahlen in
Frage stellen, da es sich ja bei Windows 8 um das beste aller besten
Windowssysteme seit eh und jeh handelt. Seinem Betbruder SK wird dabei
nur noch ein "Autsch!" entfahren und er wird sich mit leichtem Röcheln
und einem "Geh sterben!" verabschieden.
Tja, sieht so aus, als würde Windows 8 den gleichen "Sterbens"-Weg
nehmen wie Vista. Ob das Update zu 8.1. noch die Karre aus dem Dreck
ziehen kann ist sehr fraglich.



Diese Zahlen belegen eig das, was die meisten Anwender gegenüber W8
empfinden (wie auch sonst würden diese Zahlen zustande kommen).
Ein solches "Empfinden" mag zwar nicht logisch nachvollziehbar sein,
aber es gibt wider, worauf die Anwender Wert legen. Und das ist eben
sehr viel mehr, als die bloße technische Reife eines Produkts. Es heißt
ja nicht umsonst, dass der Mensch v.a. mit den Augen isst.
Da spielen also sehr viel mehr Dinge eine Rolle, wie die technische
Perfektion.
Mir scheint allerdings auch, dass so etliche Entscheidungstràger
weltweit, sich dem OS verwehren. Und hier darf man dann doch annehmen,
dass sachliche Gründe dies auslösen. Ansonsten kàmen diese Zahlen nicht
zustande.
Ich zàhle mich auch (zumindest) zu den Anwendern, die mit W8 nicht warm
zu werden vermögen. Dies zeigt sich u.a. daran, dass ich auf meinem
Notebook W7 und W8 parallel installiert hatte, und bei kürzlicher
Neuinstallation nur noch W7 installierte, und W8 im Regal ließ. Und das
wird auch so bleiben.
Ob 8.1 daran etwas àndern wird, mag sich zeigen. Die Geschichte zeigt
allerdings, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist.
Auch mir ist klar, das hpm hier wieder aufschreien wird. Allerdings ohne
daran etwas àndern zu können.
Ich werde das nicht mitbekommen, da er bei mir im Kill-File steht.

Servus
Axel

Ähnliche fragen