Windows abgestürzt - keine Recovery-CD erstellt

14/05/2010 - 21:48 von Frieder Baumann | Report spam
Hallo,
vor ca. 4 Jahren habe ich ein Notbook Acer Aspire gekauft. Vermutlich
auch eine Windows-Recovery-CD erstellt, die ich aber nicht mehr finde.
Jetzt ist natürlich der PC abgestürzt. Er fàhrt zwar hoch, stürzt aber
wegen beschàdigter Dateien immer wieder ab.
Ich habe jetzt auf einer weiteren Partition SUSE Linux installiert und
habe so zugriff auf die Dateien.
Frage: Làßt sich evtl. jetzt noch durch kopieren von Dateien eine
Rettungs-CD oder àhnliches erstellen?

Könnte mir dazu jemand einen Tipp geben. Falls es nicht mehr möglich
sein sollte, ist es auch nicht der schlimmste anzunehmende Fall. Müsste
dann halt leider ein Windows XP oder Vista kaufen.

Danke.

Gruß
Frieder
 

Lesen sie die antworten

#1 Alexander Nietzschmann
14/05/2010 - 23:20 | Warnen spam
Frieder Baumann schrieb:

Hallo,
vor ca. 4 Jahren habe ich ein Notbook Acer Aspire gekauft. Vermutlich
auch eine Windows-Recovery-CD erstellt, die ich aber nicht mehr finde.
Jetzt ist natürlich der PC abgestürzt. Er fàhrt zwar hoch, stürzt aber
wegen beschàdigter Dateien immer wieder ab.



"Vor 4 Jahren" deutet auf eine Windows-XP-Vorinstallation hin. Zu der
Zeit gab es diesen benutzerunfreundlichen Schwachsinn mit den selbst zu
erstellenden Recovery-CDs noch nicht. Eine gründlich Haussuchung sollte
also die zweifellos vorhandene Original-Hersteller-CD zutage fördern
(Acer war da immer sehr vorbildlich).

Zum Thema beschàdigte Dateien: lautet der Fehler "Windows kann nicht
gestartet werden, weil Datei XYZ beschàdigt ist"? Dann hilft eventuell

http://support.microsoft.com/?kbid07545

Leih Dir von einem Freund/Kollegen/sonstwem eine passende
Windows-(XP?)-CD und verfahre wie im Artikel angegeben.

Falls das nicht hilft: auf dem Notebook sollte es einen Aufkleber mit
der Seriennummer geben. Damit kannst Du von einer entsprechenden CD auch
eine Neuinstallation durchführen.

Gruß, Alex

Ähnliche fragen