Windows-Client fragt nicht nach Passwort?

16/06/2016 - 13:26 von Magnus Warker | Report spam
Hallo,

ich habe auf einem Samba-Server (Debian Jessie) mehrere Benutzer
eingerichtet, u. a. "warker". Dieser greift auf seinen Bereich mit
\\server\warker zu und wird auch nach einem Passwort gefragt.

Nun habe ich einen weiteren Benutzer genauso eingerichtet:

$ useradd marco
$ smbpasswd -a marco

Aber wenn dieser Benutzer auf \\server\marco zugreift, wird er nicht
nach einem Passwort gefragt. Er kann dort aber Dateien ablegen, der
Zugang funktioniert also.

Zuerst dachte ich, es liegt daran, dass das Samba-Passwort identisch ist
mit dem Client-Anmeldepasswort. Daher habe ich es mit smbpasswd
geàndert, so dass es sich von letzterem unterscheidet. Der Zugriff
funktioniert aber nach wie vor ohne Passwortabfrage.

Die beiden Benutzer sind in der Samba-Konfiguration gleich angelegt.
Wie könnte ich das Problem nun weiter eingrenzen?

Danke
Magnus


[global]

workgroup = Home
security = user
server string = Home Net

wins support = yes
log level = 2

[warker]

comment = Home of Warker
path = /home/warker
browsable = no
writable = yes
valid users = warker

[marco]

comment = Home of Marco
path = /home/marco
browsable = no
writable = yes
valid users = marco
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Blancke
16/06/2016 - 13:40 | Warnen spam
Am 2016-06-16, Magnus Warker schrieb:

Aber wenn dieser Benutzer auf \\server\marco zugreift, wird er
nicht nach einem Passwort gefragt. Er kann dort aber Dateien
ablegen, der Zugang funktioniert also.



Ggf. eine Windowseinstellung: Hat der Benutzer sein Kennwort
abspeichern lassen? Windows hat so etwas, zu finden in der
Systemsteuerung unter "Bneuzterkonen", "Eigene Anmeldeinformationen
verwalten". Schaue da einmal nach.

Grusz,

Peter Blancke

Hoc est enim verbum meum!

Ähnliche fragen