Windows-Clients ablösen

12/07/2010 - 17:24 von Gerd Stief | Report spam
Hallo Newsgroup,

ich habe die Chance, in einem Unternehmen ca. 10-12 Windows-XP-PC's durch
Linux-Rechner abzulösen. Z.Zt. wird MS-Office eingesetzt. Es wird auf einen
Linux-Fileserver (SAMBA) zugegriffen.

Auf den Linux-PC's sollte OpenOffice.org eingesetzt werden. Der Zugriff auf
die SAMBA-Laufwerke muss weiterhin gegeben sein. (m.E. wohl kein Problem)

Welches Linux würdet ihr einsetzen? Welche Software für eMail und Kalender?

Wer hat Erfahrungen mit dieser Aufgabenstellung und kann mir evtl.
hilfreiche Hinweise geben?

Vielen Dank für eure Hilfe und viele Grüße.

Gerd Stief
 

Lesen sie die antworten

#1 Tim Ritberg
12/07/2010 - 17:42 | Warnen spam
Am 12.07.2010 17:24, schrieb Gerd Stief:
Hallo Newsgroup,

ich habe die Chance, in einem Unternehmen ca. 10-12 Windows-XP-PC's durch
Linux-Rechner abzulösen. Z.Zt. wird MS-Office eingesetzt. Es wird auf einen
Linux-Fileserver (SAMBA) zugegriffen.

Auf den Linux-PC's sollte OpenOffice.org eingesetzt werden. Der Zugriff auf
die SAMBA-Laufwerke muss weiterhin gegeben sein. (m.E. wohl kein Problem)

Welches Linux würdet ihr einsetzen? Welche Software für eMail und Kalender?

Wer hat Erfahrungen mit dieser Aufgabenstellung und kann mir evtl.
hilfreiche Hinweise geben?



An dem Thema bin ich auch schon dran. Allerdings soll Windows noch
bleiben, aber Open Office und ein freier Mailclient soll her.
Thunderbird kann Mail und Termine, er kann aber nicht richtig Exchange.
Das gemeinsame Adressbuch làsst sich gut mit LDAP machen. Für einen
gemeinsamen Kalender hab ich noch keine Lösung.

Ähnliche fragen