Windows-Dienst und Anwendungsverzeichnis (Bug?)

17/09/2008 - 13:23 von Daniel L. | Report spam
Hallo NG,

ich möchte aus einem C#-Windowsdienst eine (eigene) Konfigurationsdatei
schreiben und spàter wieder auslesen. Beim Speicherort dachte ich an das
lokale Anwendungsverzeichnis des Dienst-Benutzers (falls jemand einen
besseren Vorschlag hat, nur her damit).
Nun habe ich einige Tests mit dem Aufruf von
System.Environment.GetSpecialFolder im Windows-Dienst gemacht und bin
auf ein merkwürdiges Verhalten gestossen:
Wenn ich dem Dienst zunàchst das lokale Systemkonto zuweise und ihn
neustarte, erhalte ich bei den benutzerbezogenen Verzeichnissen den
Ausgangspfad "C:\Dokumente und Einstellungen\LocalService". Wenn ich nun
ein Domànenkonto zuweise und den Dienst neu starte, erhalte ich das
entsprechende Verzeichnis des Benutzers ("C:\Dokumente und
Einstellungen\<Benutzername>"). So weit, so einleuchtend.
Ändere ich aber nun das Konto wieder auf "Lokales Systemkonto" und
starte den Dienst wieder neu, erhalte ich weiterhin die Verzeichnisse
des zuletzt eingestellten Benutzerkontos.

Meine Internetrecherche hat ein àhnliches Problem (leider keine Lösung)
ergeben:
http://www.devnewsgroups.net/group/...59149.aspx

Kann mir jemand das Verhalten erklàren oder handelt es sich hier um
einen Bug?

Betriebssystem ist Windows XP, SP2, mit VS 2005 und .NET-FW v2.0.50727 SP1.

Vielen Dank im voraus!

Gruß
Daniel L.
 

Lesen sie die antworten

#1 Daniel L.
19/09/2008 - 08:55 | Warnen spam
Niemand eine Idee? :(

Daniel L. schrieb:
Hallo NG,

ich möchte aus einem C#-Windowsdienst eine (eigene) Konfigurationsdatei
schreiben und spàter wieder auslesen. Beim Speicherort dachte ich an das
lokale Anwendungsverzeichnis des Dienst-Benutzers (falls jemand einen
besseren Vorschlag hat, nur her damit).
Nun habe ich einige Tests mit dem Aufruf von
System.Environment.GetSpecialFolder im Windows-Dienst gemacht und bin
auf ein merkwürdiges Verhalten gestossen:
Wenn ich dem Dienst zunàchst das lokale Systemkonto zuweise und ihn
neustarte, erhalte ich bei den benutzerbezogenen Verzeichnissen den
Ausgangspfad "C:\Dokumente und Einstellungen\LocalService". Wenn ich nun
ein Domànenkonto zuweise und den Dienst neu starte, erhalte ich das
entsprechende Verzeichnis des Benutzers ("C:\Dokumente und
Einstellungen\<Benutzername>"). So weit, so einleuchtend.
Ändere ich aber nun das Konto wieder auf "Lokales Systemkonto" und
starte den Dienst wieder neu, erhalte ich weiterhin die Verzeichnisse
des zuletzt eingestellten Benutzerkontos.

Meine Internetrecherche hat ein àhnliches Problem (leider keine Lösung)
ergeben:
http://www.devnewsgroups.net/group/...59149.aspx


Kann mir jemand das Verhalten erklàren oder handelt es sich hier um
einen Bug?

Betriebssystem ist Windows XP, SP2, mit VS 2005 und .NET-FW v2.0.50727 SP1.

Vielen Dank im voraus!

Gruß
Daniel L.

Ähnliche fragen