Windows-Dienst und CMD

14/08/2009 - 10:55 von Michael Kolowicz | Report spam
hallo an alle,

ich habe einen windows-Dienst erstellt, der im Kontext des lokalen
Administrators làuft.

Dieser Dienst ruft unter anderem auch eine BATCH.CMD auf.

Als Debug-Feature möchte ich, dass ich die Konsolen ausgabe sehe, d.h.
wenn BATCH.CMD startet möchte ich dieses auch auf meinem Bildschirm
sehen.

Im Moment sehe ich nur, dass die CMD.EXE als Prozess gestartet wurde und
wartet (Ich habe ein PAUSE eingebaut). Kann aber nicht sehen, wo es
angehalten hat

Welcher Parameter beim Erstellen von Process.Start muss man dazu angeben
bzw. welche Option beim Windows-Dienst muss gesetzt sein?

mfg
Michael
 

Lesen sie die antworten

#1 Thorsten Doerfler
14/08/2009 - 11:18 | Warnen spam
Michael Kolowicz schrieb:
ich habe einen windows-Dienst erstellt, der im Kontext des lokalen
Administrators làuft.

Dieser Dienst ruft unter anderem auch eine BATCH.CMD auf.

Als Debug-Feature möchte ich, dass ich die Konsolen ausgabe sehe, d.h.
wenn BATCH.CMD startet möchte ich dieses auch auf meinem Bildschirm
sehen.

Im Moment sehe ich nur, dass die CMD.EXE als Prozess gestartet wurde und
wartet (Ich habe ein PAUSE eingebaut). Kann aber nicht sehen, wo es
angehalten hat

Welcher Parameter beim Erstellen von Process.Start muss man dazu angeben
bzw. welche Option beim Windows-Dienst muss gesetzt sein?



Du musst die Interaktion mit dem Desktop zulassen. Aber normalerweise
interagiert ein Dienst nicht mit dem Benutzer, sondern verrichtet im
Hintergrund seine Aufgaben und protokolliert seine Ergebnisse entweder
über die Ereignisanzeige oder entsprechende eigene Logfiles.

Was soll denn passieren, wenn gerade kein Benutzer oder nicht der
Administrator angemeldet ist? Dann wartet die Batchdatei bis sie schwarz
wird (wenn sie es nicht schon wàre).

Kurz und gut: Die Aufgabe, die Du beschreibst ist keine typische Aufgabe
für einen Dienst, sondern kann genauso gut über eine Anwendung im
Userkontext übernommen werden, denn im Dienstkontext ist sie sinnfrei.
Batchdateien könnte man auch über Geplante Tasks ausführen lassen, auch
dafür muss man nichts eigenes mehr basteln.

Thorsten Dörfler
Microsoft MVP Visual Basic

vb-hellfire visual basic faq | vb-hellfire - einfach anders
http://vb-faq.de/ | http://www.vb-hellfire.de/

Ähnliche fragen