Windows-Eplorer aktualisiert Ansicht nicht bei UNC-Pfaden

05/02/2008 - 20:57 von Andreas | Report spam
Hallo,

habe folgendes Phànomen.

Bei Windows XP SP2 Clients in einer Windows 2000 Domàme aktualisiert der
Windows Explorer die Ansicht nicht wenn man UNC-Pfade in der Adresszeile
hat (\\Server1\Freigabe\Ordner1) z. B.

- beim Erstellen von Ordnern bzw. Dateien
- Beim Ändern von Ordner- bzw. Dateinamen

Es muss immer F5 gedrückt werden.

Diese Problematik tritt aber auch nur bei UNC-Pfaden auf!!!
Wenn z. B. \\server1\freigabe auf Laufwerk H: gemappt wurde aktualisiert
er sich.

Das Problem taucht aber auch nicht immer auf und hinterlàsst auch keine
Fehlermeldung im Eventlog.

Habe schon gegoogelt und den Tip mit der Registry
HKLM\System\currentcontrolset\control\update von DWord 1 auf 0 zu setzen
angewendet aber ohne bleibenden Erfolg.

Die Client wurden mit einem WSUS mit Updates versorgt.

Wàre dankbar für Tipps.

Gruß

Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
05/02/2008 - 22:34 | Warnen spam
Hi,

Andreas schrieb:
Bei Windows XP SP2 Clients in einer Windows 2000 Domàme aktualisiert der
Windows Explorer die Ansicht nicht wenn man UNC-Pfade in der Adresszeile
hat (\\Server1\Freigabe\Ordner1) z. B.

- beim Erstellen von Ordnern bzw. Dateien
- Beim Ändern von Ordner- bzw. Dateinamen

Es muss immer F5 gedrückt werden.



Man kann es bewusst per ADM und GPO erzwingen. Schau mal ob einer
dieser Werte bei dir vorhanden ist:
http://support.microsoft.com/kb/831129/en-us

http://www.gruppenrichtlinien.de/adm/Beispiele.htm
33. Change Notify - Aktualisierung des Explorer auf Netzlaufwerken
deaktivieren

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Blog: gpupdate.spaces.live.com - english

Ähnliche fragen