Windows erzeugt eigenständig Unterordner in "Eigene Dateien"

09/12/2008 - 16:59 von Guido | Report spam
Hallo Zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Benutzer eines Netzwerks sollen Ihre Dokumente zentral auf einem Laufwerk
ablegen. Zu diesem Zweck habe ich den Ordner "Eignene Dateien" oder auch "My
Documents" via Policy auf ein Netzlaufwerk umgeleitet. Leider erzeugt Windows
eigenstàndig weiter Ordner wie "Musik von ..." ,"My Videos" o.à. , die im
Unternehmensbereich meistens keine Rolle spielen. Einige zusàtzliche
Programme von Drittanbietern schließen sich diesem Verhalten an und erzeugen
weitere Unterordner nach gutdünken.

Was im Userprofil unschön ist, wirkt in einer gemeinsamen Dateiablage extrem
störend. Gibt es eine Möglichkeit dieses Verhalten zu unterbinden? In der
Policy kann ich zwar noch einige weitere Ordner umleiten, aber hier sind
nicht alle erfaßt (speziell wenn es sich um Drittanbieter handelt), zum
anderen will ich die Erzeugung dieser Ordner generell unterbinden.

Kennt jemand eine (hoffentlich simple) Lösung des Problems?

Gruß
Guido
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank W. Werneburg
10/12/2008 - 15:56 | Warnen spam
Guido wrote:

ich habe folgendes Problem:

Benutzer eines Netzwerks sollen Ihre Dokumente zentral auf einem Laufwerk
ablegen. Zu diesem Zweck habe ich den Ordner "Eignene Dateien" oder auch "My
Documents" via Policy auf ein Netzlaufwerk umgeleitet. Leider erzeugt Windows
eigenstàndig weiter Ordner wie "Musik von ..." ,"My Videos" o.à. , die im
Unternehmensbereich meistens keine Rolle spielen. Einige zusàtzliche
Programme von Drittanbietern schließen sich diesem Verhalten an und erzeugen
weitere Unterordner nach gutdünken.



Ich würde dir vorschlagen, den Ordner "Eignene Dateien" zu leeren, und dann
allen Benutzern _incl. System (!)_ die Schreibrechte in diesem Ordner zu
entziehen.

Gruß
Frank



http://werneburg.de.vu
Mit vielen Grüßen aus Thüringen, dem grünen Herz Deutschlands

Ähnliche fragen