Windows ganz neu aufspielen

14/09/2007 - 20:18 von Hans-Jörg Ott | Report spam
Hallo,

im Laufe einer gewissen Zeit sammelt sich so einiges auf meinem Rechner an.
Ich habe mich dazu entschlossen, die Festplatte vollstàndig neu zu
formatieren und WinXP neu aufzuspielen.
Dazu muss ich dann ja auch meine ganzen Programme (MS Office 2007, Adobe
Creative Suite u.a.) neu installieren.

Wie gehe ich denn da am geschicktesten vor, damit ich z.B. die Updates mir
nicht alle wieder neu aus dem Netz holen muss. Kann ich da vor der
Formatierung der Festplatte schon was tun.

Dass ich meine "Eigenen Dateien" sichern muss und die persönlichen
Einstellungen in den Programmen, ist mir schon klar, aber was gibt's zu
bedenken?

Für ein paar hilfreiche Tipps in Bezug dieses großen Vorhabens wàre ich
dankbar!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Burzeja
14/09/2007 - 20:47 | Warnen spam
Hans-Jörg Ott schrieb:

im Laufe einer gewissen Zeit sammelt sich so einiges auf meinem
Rechner an. Ich habe mich dazu entschlossen, die Festplatte
vollstàndig neu zu formatieren und WinXP neu aufzuspielen.
Dazu muss ich dann ja auch meine ganzen Programme (MS Office 2007,
Adobe Creative Suite u.a.) neu installieren.

Wie gehe ich denn da am geschicktesten vor, damit ich z.B. die
Updates mir nicht alle wieder neu aus dem Netz holen muss. Kann ich
da vor der Formatierung der Festplatte schon was tun.

Dass ich meine "Eigenen Dateien" sichern muss und die persönlichen
Einstellungen in den Programmen, ist mir schon klar, aber was gibt's
zu bedenken?



Also, ich würde zunàchst eine Vollsicherung machen mit:
http://www.acronis.de/homecomputing...trueimage/

Das praktische ist, Du kannst nachher per Doppelklick auf die Sicherung
der Partition eines Abbildes einen logischen Laufwerksbuchstaben
zuordnen, und kannst damit praktisch wie mit dem Explorer eine Datei
neu gegen alt ersetzen (OE Adressbuch, oder was auch immer). Du hast
damit auch nach der Neuinstallation auf alle alten Dateien Zugriff.

Für Windows ist eine Installation mit SP2 zu empfehlen - wenn Du es
noch nicht haben solltetst, Google Stichwort: Slipstream.
Danach sind vor weiteren Installationen alle Updates zu installieren
(über den Besuch der Update-Seite).

Es gibt zwar Möglichkieten, Updates für Windows auf Vorrat zu
speichern; ich würde aber den Besuch der Windows-Seite vorziehen, damit
Du auch die richtigen Updates erhàlst.

Für die Programme empfiehlt es sich eine eigene Partition anzulegen,
und auf dieser Treiberaktualisierungen, Updates von Programmen, pp zu
speichern. Das erleichert bei einer Neuinstallation die mühsame Suche
erheblich.

Viele Grüße
Jörg

Alte CD oder DVD? -- http://www.blueboxx.info/unserengagement.html

Ähnliche fragen