Windows kopieren von einer Festplatte auf eine andere

01/04/2008 - 17:33 von Michael Reichenbach | Report spam
Ich würde wie folgt vorgehen...
1) Festplatte 1 einbauen (Master IDE 0:0), formatieren und aktivieren.
2) Windows installieren auf Festplatte 1.
3) Festplatte 2 einbauen (Master IDE 1:0), formatieren und aktivieren.
3) Von BartPE starten.
4) Alle Dateien per BartPE (inklusive System- und versteckter Dateien)
per Explorer von 1 nach 2 kopieren.

Festplatte 2 sollte jetzt noch nicht bootfàhig sein. Was noch fehlt ist
der MBR.

Den kompletten MBR inklusive Partitionstabelle zu kopieren wàre doch
eigentlich unnötig und fatal falls man unterschiedlich partitioniert hàtte.

Das einzige was jetzt noch fehlt um eine bootfàhige Kopie des Windows zu
haben wàre doch der Bootloader? Kann man den einzeln kopieren?

Ich möchte keine Programm verwenden die das irgendwie hinzaubern,
sondern ich möchte verstehe was noch fehlt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
01/04/2008 - 20:11 | Warnen spam
"Michael Reichenbach" schrieb:

Ich würde wie folgt vorgehen...



Wobei?
Achso, Du bist nur zu faul, Deine Frage nochmal im Text zu schreiben.
Tipp: in den Betreff darfst Du 999 Zeichen schreiben!

1) Festplatte 1 einbauen (Master IDE 0:0), formatieren und aktivieren.



Festplatten kann man nicht "aktivieren". Und vor dem Formatieren kommt
noch das Partitionieren.
BTW: das muss ja reichlich alte Hardware sein, so ganz ohne SATA.-)

2) Windows installieren auf Festplatte 1.
3) Festplatte 2 einbauen (Master IDE 1:0), formatieren und aktivieren.



S.o.

3) Von BartPE starten.
4) Alle Dateien per BartPE (inklusive System- und versteckter Dateien)
per Explorer von 1 nach 2 kopieren.



Wozu der Umstand mit BartPE? Boote nur den DOS-Unterbau von der ersten
Platte und kopiere dann alle Dateien.
^L
Hast Du noch nie etwas von Dateieigentuemerschaft und Zugriffsrechten
bei NTFS gehoert? Alle diese Feinheiten gehen verloren.

Festplatte 2 sollte jetzt noch nicht bootfàhig sein.



Wieso?

Was noch fehlt ist der MBR.



Nein. Windows schreibt den beim Partitionieren einer neuen Platte.

Den kompletten MBR inklusive Partitionstabelle zu kopieren wàre doch
eigentlich unnötig und fatal falls man unterschiedlich partitioniert hàtte.

Das einzige was jetzt noch fehlt um eine bootfàhige Kopie des Windows zu
haben wàre doch der Bootloader?



Nein.

Kann man den einzeln kopieren?



Ja.

Ich möchte keine Programm verwenden die das irgendwie hinzaubern,
sondern ich möchte verstehe was noch fehlt.



http://support.microsoft.com/ existiert. Dort findest Du alle notwendigen
Informationen zum Bootvorgang und zur Funktion des Bootladers.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen