Windows Mail - lästige Meldung von Windows Sicherheit

20/12/2007 - 00:43 von Anja Huber | Report spam
Hallo an alle!

Ich habe nun eine neues Problem mit Winmail (nachdem ich mein letztes
beheben konnte):

Jedesmal, wenn ich Winmail neu starte bekomme ich von Windows-Sicherheit
eine Meldung, ich solle Benutzername und Kennwort (meines emai-Accounts)
eingeben. Und das immer bei einem Neustart von Winmail.

In den Einstellungen der Mailkonten ("Extras-Konten-Eigenschaften-Server)
stehen die Benutzernamen drin. Allerdings ist das Passwort immer wieder
verschwunden, sobald ich die "Eigenschaften" des Kontos neu öffne. Auch wenn
ich es neu eingegeben habe und das Kennwort speichere.

Ich habe avast Antiviren-Programm. Den Emailscanner habe ich nicht aktiviert
bzw. nicht mal installiert.

Ich habe auch schon einige Dinge ausprobiert, die ich in der Newsgroup
gelesen habe. Zbsp. Virenprogramm deinstallieren, Mailkonten von Winmail
löschen und neu installieren, Registry gereinigt,... jedoch ohne Erfolg.

Hat dieses Problem möglicherweise etwas mit den Administrator bzw.
Zugriffsrechten von Vista zu tun? Denn daran hatte ich zuvor rumgebastelt. Da
ich vor Vista nur mit Win98 arbeitete (bitte nicht lachen!), kenne ich mich
mit diesen Benutzer-Einstellungen nicht aus.

Vielen Dank im Voraus!

Gruss, Anja
 

Lesen sie die antworten

#1 G. Born
20/12/2007 - 10:21 | Warnen spam
Anja Huber wrote:
Hat dieses Problem möglicherweise etwas mit den Administrator bzw.
Zugriffsrechten von Vista zu tun? Denn daran hatte ich zuvor
rumgebastelt.



IMHO ja!

Du kannst folgende Sachen probieren:

a) ein neues Benutzerkonto anlegen und dort testen, ob ein neu
angelegtes E-Mail-Konto in WIndows Mail das Kennwort behàlt. Dann hieße
es, zu diesem Konto "umziehen"

b) Das Standardbenutzerkonto einfach mal in die Gruppe der
Administratoren hochstufen und testen, ob das Benutzerkonto das Kennwort
behàlt - dann wieder auf Standardkonto runterstufen.Wobei ich nicht
weiß, ob Windows Mail sich da beim Schreiben der Werte ein
Administratortoken holen kann. Wàre dann mal einen Test wert, ob ggf.
der Befehl "Als Administrator ausführen" zum Aufrufen von WIndows Mail
Abhilfe bringt.

c) Du könntest die Systemwiederherstellung aufrufen und nachsehen, ob
noch ein Sicherungspunkt "vor dem Rumgebastel" vorhanden ist.

Vielleicht klappt eine der vorgeschlagenen Maßnahmen.

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen