Windows Media Player zeigt geschnittenes Video nicht vollständig a

28/08/2007 - 08:56 von Thomas Eismann | Report spam
Hallo alle miteinander,

Ich habe mit meiner DVBT-Karte eine mpeg2 Datei gespeichert und anschließend
die Werbung herausgeschnitten. Als ich die fertige Datei mit dem Windows
Media Player auf Vollstàndigkeit geprüft habe, ist mir aufgefallen, das
ca.12s bei jeder damaligen Schnittmarke fehlen. Ich dachte, das
Schnittprogramm falsch bedient zu haben und habe die Rohdatei nochmals
geschnitten. Im Ergbenis fehlen manchnmal ein paar Sekunden und manchmal auch
nicht.

Zufàlligerweise habe ich mir die fertige Datei mit einem anderen Video
Player (Nero7) angeschaut und siehe da, dort ist der Film vollstàndig. Also
habe ich die gleiche geschnittene Datei parallel mit dem Windows Media Player
und dem Video Player vom Nero7 kontrolliert. Definitiv werden vom WMP teile
der Datei, welche bei den damaligen Schnittmarken liegen, nicht angezeigt.

Kennt jemand das Problem? Ist es bekannt? Wo liegen die Probleme? Gibt es
URL zu nachlesen?

Mit der Versionsnummer vom Windows Media Player kann ich zurZeit nicht
dienen. Ich sitze gerade an einem anderen Rechner. Es muß aber die Version
sein, welche bei der Installation von Windows Vista Business 32 bit
installiert wird. Das Schnittprogramm (Cut) und die DVBT-Karte sind von
Terratec.

Grüße Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 G.Born
28/08/2007 - 10:17 | Warnen spam
Ich habe mit meiner DVBT-Karte eine mpeg2 Datei gespeichert und
anschließend
die Werbung herausgeschnitten. Als ich die fertige Datei mit dem Windows
Media Player auf Vollstàndigkeit geprüft habe, ist mir aufgefallen, das
ca.12s bei jeder damaligen Schnittmarke fehlen. Ich dachte, das
Schnittprogramm falsch bedient zu haben und habe die Rohdatei nochmals
geschnitten. Im Ergbenis fehlen manchnmal ein paar Sekunden und manchmal
auch
nicht.

Zufàlligerweise habe ich mir die fertige Datei mit einem anderen Video
Player (Nero7) angeschaut und siehe da, dort ist der Film vollstàndig.
Also
habe ich die gleiche geschnittene Datei parallel mit dem Windows Media
Player
und dem Video Player vom Nero7 kontrolliert. Definitiv werden vom WMP
teile
der Datei, welche bei den damaligen Schnittmarken liegen, nicht angezeigt.

Kennt jemand das Problem? Ist es bekannt? Wo liegen die Probleme? Gibt es
URL zu nachlesen?

Mit der Versionsnummer vom Windows Media Player kann ich zurZeit nicht
dienen. Ich sitze gerade an einem anderen Rechner. Es muß aber die Version
sein, welche bei der Installation von Windows Vista Business 32 bit
installiert wird. Das Schnittprogramm (Cut) und die DVBT-Karte sind von
Terratec.




Hallo Thomas,

die Thematik ist da doch recht *allgemein*. Ich kann da nur bildlich
gesprochen, in einen großen Sack greifen und vermutungsmàßig etwas im
"trüben" fischen.

Bei 1 bis 2 Sekunden hàtte ich darauf getippt, dass das Schnittprogramm
irgend ein Problem mit den I- oder P-Frames in der GOP hat. Da Du aber
behauptest, dass die "fehlenden" Szenen in anderen Media Playern zu sehen
sind, wàrend folgende Problemquellen denkbar:

a) Probleme im MPEG-2-Stream der DVB-Übertragung (die sind nicht
DVD-konform)
b) Probleme im Schnittprogramm, welches an den Schnittpunkten einfach keine
sauberen Video- und Audiostreams erzeugt.
c) Ein Fehler im WIndows Media Player 11
d) Ein Problem im DirectShow-System, verursacht durch einen anderen
MPEG-2-Decoder.

Zu d: Dies wàre mein heißester Tipp, den Du zuerst testen solltest.
Desinstalliere einfach mal Nero und setze unbedingt Nero Clean ein
(www.siltent-dreams.de). Teste dann, ob die "Sprünge" noch auftreten. Falls
nein, hakelt der Nero MPEG-2-Decoder wieder im Windows Media Player. Zudem
wàre es interessant, die Nero Version zu wissen, die Du installiert hast.

Falls das Problem nach der Deinstallation von Nero bzw. 3rd-Party-Playern
nicht behoben ist. ->

Zu a+b: Meine erste Vermutung wàre, dass entweder irgend etwas in der
Indexierung der Videostreams schief geht oder dass der MPEG-2-Stream einfach
zu viele Frames pro GOP hat und der Microsoft MPEG-2-Decoder an eine Grenze
kommt, wo er dann die letzten Frames einfach entfallen làsst (obwohl 12
Sekunden eine Menge Holz sind). Du könntest dann folgendes evaluieren:

Lade Dir mal PVAStrumento aus dem Internet und lassen die MPEG-2-Datei
analysieren. PVAStrumente sogat Dir dann, ob Probleme vorliegen. Konvertiere
die in eine PVA-Datei und dann in MPEG-2 zurück. Schau Dir dann das Material
nochmals im WMP an.

Zu b: Zweite Variante: Verwende ein alternatives Direct-Cut-Programm (kannst
Cuttermaran nutzen, ist aber etwas fieselig in der Bedienung) und wiederhole
den Schnitt. Prüfe dann, ob der Effekt weiterhin auftritt.

Ich wàre da an einer Rückmeldung interessiert, da mir die obige Beobachtung
doch etwas neu ist (obwohl ich bei DVB-Mitschnitten im MPEG-2-Format schon
die unmöglichsten Sachen erlebt habe - und Nero momentan möglichst nicht auf
meine Testsystem lasse).

Gruß

G. Born

Ähnliche fragen