Windows Server 2008 als Workstation nutzen

18/02/2008 - 06:54 von Jan Baer | Report spam
Hallo alle zusammen,

nachdem meine Erfahrungen über Performance und Stabilitàt von Vista eher
zwiespàltig sind, bin ich am überlegen, in der Firma Windows Server 2008 als
Betriebssystem für meine Workstation zu nutzen. Gibt es hier in der
Newsgroup Erfahrungen mit dem 2003er Server. Welche Probleme handelt man
sich damit ein? Welche Software funktioniert auf einem Server nicht? Ich
denke da an Systemnahe Programme wie etwa einen Virenscanner. Manche
Programme verweigern ja von sich aus die Installation auf einem Server, weil
sie lieber einer teuerer Serverversion ihres Programmes verkaufen wollen.

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten.

Beste Grüße

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Klaus Urban
18/02/2008 - 09:21 | Warnen spam
Hallo Jan,

Jan Baer schrieb:
Hallo alle zusammen,

nachdem meine Erfahrungen über Performance und Stabilitàt von Vista eher
zwiespàltig sind, bin ich am überlegen, in der Firma Windows Server 2008
als Betriebssystem für meine Workstation zu nutzen. Gibt es hier in der
Newsgroup Erfahrungen mit dem 2003er Server.



klar haben wir hier Erfahrungen mit dem 2003 Server.
Aber was hat das mit Windows 2008 zu tun?

Welche Probleme handelt man
sich damit ein? Welche Software funktioniert auf einem Server nicht? Ich
denke da an Systemnahe Programme wie etwa einen Virenscanner. Manche
Programme verweigern ja von sich aus die Installation auf einem Server,
weil sie lieber einer teuerer Serverversion ihres Programmes verkaufen
wollen.



Richtig. Aber das gute alte NOD32 macht da noch keinen Unterschied.
Aber warum als WS einen 2008 Server?

Der 2008 Server ist ist auch nur eine Vista-SP1 mit zusàtzlichen
Server-Programmen und der Aufhebung einiger Beschrànkungen.
ZB Raid etc.
Die Stabilitàt ist bei gleicher Hardware die gleiche.

Klaus

Ähnliche fragen