Windows Server 2008 R2 RDS Remote Drucker

19/05/2010 - 11:49 von Jan | Report spam
Greetinx.



ich habe ein Problem beim Zugriff auf die RDS Dienste des WIndows Server
2008 R2.

Die Benutzer melden sich von einem MAC OS 10.6 mittels des aktuellen
Microsoft RDP for MAC an. Soweit ist auch alles ok.

Die lokalen Ressourcen (laufwerke) werden auch wie gewohnt verbunden und im
Explorer angezeigt. Allerdings erhalte ich beim Mappen der Drucker im Event
Log immer die Fhelermeldung, dass der Druckertreiber für den HP Color
Laserjet 8500 PS nicht vorhanden ist. Die Drucker sind demnach auch nicht für
den Benuzter in der RDS Sitzung verfügbar.

Bei den lokalen Druckern handelt es sich zum einen um einen Netzwerkdrucker
(OKI) und zum anderen um einen lokalen USB Drucker (Brother).

Für beide Geràte sind die Treiber auf dem System vorhanden (entweder Windows
integriert bzw. nachinstalliert).

Ich habe bereits versucht den Treiber für den HP Color laserjet 8500 PS
irgendwo zu finden, aber leider finde ich ab Windows XP nur die verweise auf
die Windows Integration. :(

Weriterhin habe ich auch schon einmal versucht mittels GPO den Microsoft
Easy Print zu deaktivieren, was zu keiner Änderung (trotz gpupdate /force)
führte.



Mit freundlichen Grüßen

Jan
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
19/05/2010 - 22:40 | Warnen spam
Hi,

Am 19.05.2010 11:49, schrieb Jan:
Weriterhin habe ich auch schon einmal versucht mittels GPO den Microsoft
Easy Print zu deaktivieren, was zu keiner Änderung (trotz gpupdate /force)
führte.



Easy Print funktioniert automatisch, wenn:
- .net Framework 3.5 auf Server
- wenn der Server mind. 2008
- wenn RDP vom Client mind. Ver 6.1 ist.

Bei MAC? Keine Ahnung ...

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen