Windows Server 2008 R2: VMs starten nicht, (angeblich) nicht genügend Arbeitsspeicher

10/12/2009 - 18:37 von Lars Hirthe | Report spam
System:
Windows Server 2008 R2 mit folgenden installierten Rollen:
AD-Dienste, Dateidienste, DHCP-Server, DNS-Server, Druck- und
Dokumentendienste, Hyper-V
Hardware: Fujitsu Primergy TX200 S5 mit 2x Xeon E5520 und 16GB RAM, 2
Netzwerkkarten
Die 2. Netzwerkkarte ist als externes virtuelles Netzwerk eingerichtet (ohne
gemeinsame Verwendung).

Hallo,

Hyper-V treibt mich langsam zur Verzweiflung.

Ich habe zwei virtuelle Maschinen eingerichtet (1x Windows Server 2003, 1x
Windows XP).

Wenn ich nun einer VM 1024MB RAM zuweise und starte erhalte ich folgende
Fehlermeldung (ID: 3030):

"TEST-VM-01": Es kann kein RAM von 1024 MB reserviert werden.
Der verfügbare Arbeitsspeicher betràgt 0 MB: Nicht genügend
Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen. (0x800705AA) (ID
des virtuellen Computers: 8DD7706A-967C-4472-9F78-DD7F58C53651).

Im Taskmanager werden mir aber mehr als 12 GB freier Speicher angezeigt.

Wenn ich jetzt aber der VM nur 900MB RAM zuweise und starte, funktioniert
es.
Also ist der verfügbare Arbeitsspeicher schon größer als 0MB, aber kleiner
als 1024MB!

Es ist mir also nicht möglich, mehr als ca. 900MB an RAM zuzuweisen.
Und somit auch unmöglich, beide VMs gleichzeitig zum Laufen zu bekommen.

Habe ich irgendetwas falsch konfiguriert oder wie kann das angehen?

Ich habe stundenlang gegoogelt, die Hyper-V Dienste, Dateien und
Verzeichnisse von der Virenprüfung (Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP4)
ausgeschlossen,
aber gebracht hat es alles nichts.

Wer weiß Rat?

Danke!


Lars Hirthe
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Pfann [MS]
11/12/2009 - 10:37 | Warnen spam
"Lars Hirthe" wrote in message
news:
System:
Windows Server 2008 R2 mit folgenden installierten Rollen:
AD-Dienste, Dateidienste, DHCP-Server, DNS-Server, Druck- und
Dokumentendienste, Hyper-V


Diese Kombination ist von uns nicht supported, bzw. empfohlen. Auf der
Parentpartition sollen keine anderen Dienste als Hyper-V laufen. Also AD,
File, Print, DHCP und DNS, ... runter. Testweise auch mal den Virenscanner
deinstallieren ... dann sehen wir mal weiter

[...]
Mit freundlichen Grüßen / Kind regards - Bernd Pfann (Microsoft)

This posting is provided "AS IS" with no warranties, and confers no
rights.

Ähnliche fragen