Windows Terminal Server 2008 als Domänenmitglied

24/06/2009 - 08:58 von Carsten van Hoorn | Report spam
Hallo,

habe einen Debian-Server mit Samba 3 (3.2.5-4) mit einem openLDAP
Backend (2.4.11-1). Der Samba-Server ist PDC, und auf Windows-XP
Rechnern kann ich mich mit den Nutzern aus LDAP anmelden.

Zur Zeit versuche ich einen Windows Terminal-Server 2008 in die Domàne
zu integrieren. Jedoch erhalte ich nach jedem Versuch den Computer an
der Domàne anzumelden die Fehlermeldung, dass die Domain nicht vorhanden
ist, bzw. keine Verbindung hergestellt werden kann.

Gibt es speziell beim Windows Server Einstellungen die Vorgenommen
werden müssen, damit sich ein Server in die Domàne integrieren làsst?

Grüße

Carsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerhard Troch
26/08/2009 - 13:40 | Warnen spam
Carsten van Hoorn wrote:

Gibt es speziell beim Windows Server Einstellungen die Vorgenommen
werden müssen, damit sich ein Server in die Domàne integrieren làsst?



Hi Carsten

Handelt es sich bei Deinem Server um einen Terminal Server oder nur ein z.B
SBS mit Terminal Server Dienst. Ich habe lernen müssen das einige MS
Produkte nur über begrenzte "Domain" Fàhigkeiten verfügen so daß z.B.
Vertrauenstellungen und mehrere Domains etc. nicht möglich sind, deshalb
die Frage...

Gerhard

Ähnliche fragen