Forums Neueste Beiträge
 

Windows Terminal-Server

31/07/2008 - 10:17 von Holger Goeckel | Report spam
Ich habe ein Problem mit unseren Terminal-Servern. Über eine
Gruppenrichtlinie auf den Domain-Kontrollern ist festgelegt, dass die
Roaming-Profils des User, wenn er sich am Terminalserver ausloggt lokal
gelöscht wird. Diese Richtlinie wird auch abgearbeitet, jedoch nicht bei
allen Usern. Loggt sich User A aus verschwindet sein Profil auf dem
Terminal-Server, loggt sich User B aus bleibt es stehen.
Woran kann denn das liegen? Die Gruppenrichtlinie scheint ja zu greifen,
sonst würde ja nie ein lokales Profile gelöscht.

Gruß
Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Spas Kaloferov
01/08/2008 - 07:25 | Warnen spam
Sehr geehrter Herr Christian,



du kannst folgendes Versuchen:



1. User Profile Hive Cleanup Service

http://www.microsoft.com/downloads/...x?FamilyId286E6D-8912-4E18-B570-42470E2F3582&displaylang=en



2. GPO's setzen:

Computer Configuration\Administrative Templates\System\Logon\Always wait for
the network at computer startup and logon = enable



Computer Configuration\Administrative Templates\System\User Profiles\Delete
cached copies of roaming profiles.



3. KB:

Index.dat files are not deleted from the server when a user logs off a
Terminal Services session to a Windows Server 2003-based computer

http://support.microsoft.com/?kbid“3562



Benutztes du WMVare oder Citrix?

Was für betrieb System hast du?





Mit freundlichen Grüßen,

Spas Kaloferov

Ähnliche fragen