Windows-Treiber für Swappartition

22/08/2010 - 12:59 von Wolfgang Becker | Report spam
Neulich habe ich swapfs-3.0¹ entdeckt. Das ist ein Windowstreiber
mit dem man die Linux-Swappartition auch unter Windows verwenden
kann. Der Platz wird als Laufwerk angeboten, das allerdings bei
jedem Reboot gelöscht wird Egal ob zwischendurch Linux lief oder
nicht. Also ideal für die Auslagerungsdatei meines Dualbootsystems.

Im Paket sind die Treiber doppelt vorhanden, die unter chk/ sind
wohl mit zusàtzlichen Debugsymbolen, der kleinere unter fre/
funktioniert hier problemlos.

Tschüß,
Wolfgang

[1] http://www.acc.umu.se/~bosse/

Wolfgang Becker *** eMail uafr@gmx.de *** http://uafr.freeshell.org/
 

Lesen sie die antworten

#1 Sieghard Schicktanz
22/08/2010 - 19:26 | Warnen spam
Hallo Wolfgang,

Du schriebst am Sun, 22 Aug 2010 10:59:25 +0000 (UTC):

Neulich habe ich swapfs-3.0¹ entdeckt. Das ist ein Windowstreiber
mit dem man die Linux-Swappartition auch unter Windows verwenden



Der macht wohl dasselbe wie ich mal mit einem simplen Skripterl unter Linux
gemacht habe (als ich noch zwei Stiefel ["Dual Boot" ;-) ] hatte):
Er wird beim Systemstart ein einfaches FAT-System und das Swap-File auf der
Partition anlegen, und beim 'Runterfahren das wieder beseitigen und eine
Linux-Swap-Partition anlegen. Dazwischen wird er wohl garnix tun.

Ich hatte das eben entsprechend unter Linux gemacht:
Beim Start die Partition als Swap-Partition angelegt (mkswap...), beim
'Runterfahren wieder ein FAT-Format drauf (das hatte ich vorher einfach in
ein kleines ZIP-File gepackt und das beim Wiederherstellen einfach auf die
Partition gebügelt, der Einfach- und Schnelligkeit halber).

funktioniert hier problemlos.



Andersrum auch.

(Weitergabe von Adressdaten, Telefonnummern u.à. ohne Zustimmung
nicht gestattet, ebenso Zusendung von Werbung oder àhnlichem)
Mit freundlichen Grüßen, S. Schicktanz

Ähnliche fragen