Forums Neueste Beiträge
 

Windows Update bietet falsches Update an

06/01/2009 - 09:40 von Mark Busch | Report spam
Ein Rechner (WinXP 32-Bit, SP3) der von mir aufgerüstet (und
gewartet) wird zeigt beim Windows Update unter /Optionale/
/Hardware/ ein Update zu einer _nicht_ verwendeten Tastatur an.

Am betreffenden System wurde (nach Angaben des Eigentümers) nie eine
andere Tastatur als die Logitech Internet Navigator SE (USB)
verwendet. Die korrekten Treiber von Logitech sind installiert.
WU bietet das "Netropa Office Keyboard -Ezkey Corp. - Input Devices
- Office Keyboard" an. Im Geràtemanager taucht nur die Logitech und
ein HID-konformes Geràt auf.

Ich vermute das versehentlich ein falscher Treiber ausgewàhlt war,
der Irrtum bemerkt und der falsche Treiber deinstalliert wurde. Aber
wie kann ich WU davon überzeugen das lediglich die Logitech am
System betrieben wird?

Mit der Lösung "Update ausblenden" möchte ich mich nicht zufrieden
geben.
Beteiligt euch am Usenet mit eurer Stimme.
Abonniert de.admin.* und nehmt teil an wichtigen Entscheidungen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
06/01/2009 - 09:48 | Warnen spam
Mark Busch schrieb:

Hallo Mark,

Ein Rechner (WinXP 32-Bit, SP3) der von mir aufgerüstet (und
gewartet) wird zeigt beim Windows Update unter /Optionale/
/Hardware/ ein Update zu einer _nicht_ verwendeten Tastatur an.



Warum auch immer dieser Treiber angeboten wird, er ist optional und kommt
nicht aus Versehen auf den Rechner, sondern müsste explizit ausgewàhlt
werden.
Treiber gibt es beim Hardware-Hersteller. WU-Treiber sollte man ignorieren.
Da hat es immer wieder mal eine Bauchlandung gegeben.

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen