Windows Vista Bootmanager

09/03/2009 - 11:43 von AlexanderFPbusse | Report spam
Hallo Leute, habe auf meinem Computer standardmàßig Windows Vista
vorinstalliert und habe dort bereits auch alles eingerichtet wie ich es
benötige. Doch brauche ich auch andere Windows-Versionen. Nur habe ich da nun
folgende Frage dazu:

Wie muss ich den Bootmanager richtig mit den mir verfügbaren Programmen
"NeoSmart Technologies EasyBCD 1.7.2" und/oder "VistaBootPRO 3.2" einstellen,
sodass ich dort die unten aufgeführten Windows-Versionen aus anderen
Partiotionen einfach starten kann? Habe da schon etwas rumgebastelt, doch
bislang funktioniert da gar nix bis auf das Windows 2000 und natürlich Vista
32- und 64-bit. Muss bislang jedesmal ansonsten einzeln die Startpartition
über ein separates Menü nach dem Rechnerstart angeben. Und um ehrlich zu sein
ist das zu umstàndlich. Muss doch auch im Boot-Manager irgendwie gehen
richtig einzurichten.

Windows 3.11
Windows 3.12
Windows 95
Windows 98 SE
Windows XP
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
09/03/2009 - 22:12 | Warnen spam
Am Mon, 9 Mar 2009 03:43:01 -0700 schrieb AlexanderFPbusse:

Hallo Leute, habe auf meinem Computer standardmàßig Windows Vista
vorinstalliert und habe dort bereits auch alles eingerichtet wie ich es
benötige. Doch brauche ich auch andere Windows-Versionen.



Idealerweise installier dir eine Virtualisierungssoftware wie VirtualBox,
VMWare Server oder VirtualPC und installier die anderen Systeme darin. Gibt
weitaus weniger Sorgen und zumindest Windows 3.x oder Windows 9x dürften
auf aktuellen Rechnern direkt schon umstàndlich werden.

Win 3.x und 9x müssen alle in der ersten, primàren Partition laufen. Das
kann der Windows Vista Bootmanager eh nicht leisten.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen