Windows XP auf Asus A7N8X (Silicon Image SATA) installieren?

07/10/2008 - 14:33 von Marc Haber | Report spam
Hallo,

ich habe hier einen Rechner mit einem Asus A7N8X De Luxe, der die
ganze Zeit vorher unter Linux prima gelaufen ist. Windows XP (in der
hier vorhandenen Version mit integriertem SP1) mag aber bei der
Neuinstallation die am Silicon Image SATA-Adapter angeschlossene
Platte nicht erkennen. Dasselbe auch mit einer CD, in die mit dem c't
Slipstreamer das SP3 hineingeslipstreamed wurde, obwohl man im Netz
die Information findet, dass Windows XP ab Service Pack 2 AHCI
unterstützt.

Ich mag aber ungerne auf AHCI verzichten und mir nur wegen der
vorsintflutlichen Windows-Installationsmechanismen eine Altlast
einfangen - unter anderem auch deswegen, weil das Fernziel ein Dual
Boot zwischen Windows und Linux ist.

Gibt es eine Möglichkeit, die Treiber für den Silicon-Image-Chip in
eine Installations-CD hineinzuslipstreamen, und wo kann ich darüber
nachlesen bzw. die dafür notwendigen Tools erhalten?

Wenn man das von Asus angebotene, knapp 30 MB große Treiberpaket für
den Silicon-Image-Chip herunterlàdt und auspackt, sieht man die
folgenden Dateien:

|-rw-rw-rw- 1 mh mh 13K 4. Okt 2002 readme.txt
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 17K 1. Jun 2004 si3112r.cat
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 40K 14. Mai 2004 Si3112r.inf
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 96K 12. Mai 2004 Si3112r.sys
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 22K 18. Dez 2003 SiiSupp.vxd
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 68K 26. Nov 2003 SilSupp.cpl
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 10K 15. Okt 2003 SIWinAcc.sys
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 9,9K 14. Mai 2004 TxtSetup.oem

Sind das die, die auf die F6-Diskette müssten, wenn ich noch ein
Diskettenlaufwerk hàtte?

Grüße
Marc

Marc Haber | " Questions are the | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany | Beginning of Wisdom " | http://www.zugschlus.de/
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
07/10/2008 - 16:17 | Warnen spam
"Marc Haber" <mh+ schrieb:

[ SATA im AHCI-Modus ]

Gibt es eine Möglichkeit, die Treiber für den Silicon-Image-Chip in
eine Installations-CD hineinzuslipstreamen, und wo kann ich darüber
nachlesen bzw. die dafür notwendigen Tools erhalten?



Nachlesen: siehe TXTSETUP.SIF von Deiner CD und die REF.CHM aus
den Deployment-Tools.

Fuer die VMware SCSI-Treiber sind beispielsweise folgende
Aenderungen noetig:

1. TXTSETUP.SIF am Ende wie folgt ergaenzen (dadurch wird der
Treiber im Textmodus geladen):

[SourceDisksFiles]
HIVEOEM.INF = 100,,,,,,_x,,3,3

VMSCSI.CAT = 100,,,,,,,,3,3
VMSCSI.INF = 100,,,,,,,20,0,0
VMSCSI.SYS = 100,,,,,,4_,4,0,0,,1,4

[HardwareIdsDatabase]
PCI\VEN_104B&DEV_1040 = "vmscsi"

[SCSI.Load]
vmscsi = VMSCSI.SYS,4

[SCSI]
vmscsi = "VMware SCSI Controller"

Die PCI-Id ersetzt Du durch die PCI-Ids, die in der TXTSETUP.OEM
stehen (das koennen mehrere Zeilen sein), und das Handle "vmscsi"
durch das ebenda stehende Handle "si3112" das SiI-Treibers.


2. TXTSETUP.SIF am Ende der Abschnitte [HiveInfs.Fresh] und
[HiveInfs.Upgrade] um folgende Zeile ergaenzen:

AddReg = HIVEOEM.INF,AddReg


3. HIVEOEM.INF mit folgendem Inhalt erstellen (den genauen Inhalt
entnimmst Du der TXTSETUP.OEM und der SI3112.INF):

[Version]
ClassGUID = "{00000000-0000-0000-0000-000000000000}"
Signature = "$Windows NT$"

[AddReg]
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\EventLog\System\VMSCSI","EventMessageFile",0x00020002,"%SystemRoot%\System32\IOLOGMSG.DLL"
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\EventLog\System\VMSCSI","TypesSupported",0x00010003,0x00000007

HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI","ErrorControl",0x00010003,0x00000001
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI","Group",0x00000002,"SCSI MiniPort"
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI","Start",0x00010003,0x00000004
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI","Type",0x00010003,0x00000001
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI\Parameters",,0x00000012
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI\Parameters\Device","NumberOfRequests",0x00010003,0x00000080
HKLM,"System\CurrentControlSet\Services\VMSCSI\Parameters\PnpInterface","5",0x00010003,0x00000001

Wenn Du weitere eigene Voreinstellungen haben willst:
ergaenze sie.


4. SETUPREG.HIV in REGEDIT.EXE unter [HKLM\*] laden und folgenden
Eintrag ergaenzen:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\*\ControlSet001\Services\VMSCSI\Parameters\PnpInterface]
"5"=dword:00000001

Ich trage dort seit Jahren noch folgendes ein:

[HKEY_LOCAL_MACHINE\*\ControlSet001\Control\FileSystem]
; Disable creation of 8.3 DOS filenames (KB121007 & KB210638)
"NTFSDisable8dot3NameCreation"=dword:00000001

; Disable updating last access time stamps (KB150355)
"NTFSDisableLastAccessUpdate"=dword:00000001

; Distinguish "short" from "long" filename extensions (e.g. .htm from .html,
; .jpg from .jpeg) in commands like "erase *.htm" (KB164351)
"Win95TruncatedExtensions"=dword:00000000


5. WINNT.SIF mit (minimal) folgendem Inhalt erstellen:

[Unattended]
OEMPnPDriversPath = "Drivers.PnP\VMware"
OEMPreinstall = Yes
OEMSkipEula = Yes

[UserData]
ProductKey = ".-.-.-.-."

Wenn Du weitere Voreinstellungen haben willst: ergaenze sie.


6. DOSNET.INF im Abschnitt [Files] um folgende Zeilen
ergaenzen:

D1,HIVEOEM.INF

D1,VMSCSI.CAT
D1,VMSCSI.INF
D1,VMSCSI.SYS


7. Die in den vorherigen Schritten genannten Dateien WINNT.SIF,
HIVEOEM.INF und VMSCSI.{CAT,INF,SYS} in das Verzeichnis \i386\
kopieren.


8. Neben \i386\ ein Verzeichnis \$OEM$\$1\DRIVERS.PNP\VMWARE\
einrichten und ALLE Treiberdateien hinein kopieren.


9. Installations-CD neu erzeugen.


Wenn man das von Asus angebotene, knapp 30 MB große Treiberpaket für
den Silicon-Image-Chip herunterlàdt und auspackt, sieht man die
folgenden Dateien:

|-rw-rw-rw- 1 mh mh 13K 4. Okt 2002 readme.txt
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 17K 1. Jun 2004 si3112r.cat
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 40K 14. Mai 2004 Si3112r.inf
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 96K 12. Mai 2004 Si3112r.sys
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 22K 18. Dez 2003 SiiSupp.vxd
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 68K 26. Nov 2003 SilSupp.cpl
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 10K 15. Okt 2003 SIWinAcc.sys
|-rw-rw-rw- 1 mh mh 9,9K 14. Mai 2004 TxtSetup.oem



Reichlich veraltet!
Hole Dir von Silicon Image (oder aus dem Windows Update Catalog
<http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/>) aktuelle(re) Treiber,
sinnvollerweise die Nicht-RAID-Variante SI3112.{CAT,INF,SYS}, Version
1.3.71.1 vom 19.08.2008.

Sind das die, die auf die F6-Diskette müssten, wenn ich noch ein
Diskettenlaufwerk hàtte?



Ja.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen