Windows XP: Epson Perfection 1660 Photo Problem

12/03/2008 - 18:57 von Reiner Schischke | Report spam
Salut
mein Scanner Epson 1660 macht unter Windows XP (SP2) Probleme. Ich habe
zuerst den mitgelieferten Treiber, jetzt den aktuellen (v.3.57) von der
Epson Support Seite installiert. Mit beiden tritt folgendes Problem auf:
Es lassen sich einige Seiten (10-20) scannen, danach geht plötzlich
nichts mehr. Es kommt nur eine Meldung, dass eine Störung aufgetreten
sei. Nach Herausziehen des USB-Kabels und Wiedereinstecken geht es dann
wieder. Manchmal nur 1-3 Seiten. An einem anderen Rechner unter selbem
XP (SP2) funktioniert der Scanner ohne Probleme.
Ich habe auf dem PC das Windows XP Professional (SP2) schon völlig neu
installiert. Kennt jemand eventuell diese Problem. Chipset des Rechners
SiS, USB 7002.

Alter ego
Reiner
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
12/03/2008 - 19:58 | Warnen spam
Hallo Reiner!

Reiner Schischke schrieb:
mein Scanner Epson 1660 macht unter Windows XP (SP2) Probleme. Ich habe
zuerst den mitgelieferten Treiber, jetzt den aktuellen (v.3.57) von der
Epson Support Seite installiert. Mit beiden tritt folgendes Problem auf:
Es lassen sich einige Seiten (10-20) scannen, danach geht plötzlich
nichts mehr. Es kommt nur eine Meldung, dass eine Störung aufgetreten
sei. Nach Herausziehen des USB-Kabels und Wiedereinstecken geht es dann
wieder. Manchmal nur 1-3 Seiten. An einem anderen Rechner unter selbem
XP (SP2) funktioniert der Scanner ohne Probleme.
Ich habe auf dem PC das Windows XP Professional (SP2) schon völlig neu
installiert. Kennt jemand eventuell diese Problem. Chipset des Rechners
SiS, USB 7002.



Falls ein USB-Hub zwischen Scanner und Rechner haengt, bitte den Scanner
direkt am Rechner anschliessen. Falls es ein passiver Hub ist (ohne
Netzteil) falls moeglich mal einen aktiven (mit Netzteil verwenden).

Mein Bauchgefuehl sagt mir, dass da irgendwas im Scanner zu heiss wird.
Da der Scanner auf der SANE-Webseite als vollstaendig unterstuetzt
drinsteht, wuerde ich es zur Sicherheit auch mal unter Linux versuchen,
um einen kaputten Windows-Treiber auszuschliessen.

Diese Woche haengt noch an der Knoppix 5.3-DVD (Live-Linux, startet also
ohne Installation) so ein Heft namens c't dran. Allerdings muesste ich
erst schauen, ob SANE dabei ist, aber eigentlich sollte es dabei sein.

Falls moeglich solltest du den Scanner aber auch mal an einem ganz
anderen Rechner betreiben, am besten mit ganz anderem
USB-Host-Controller, d.h. bei Onboard-USB meist anderer Chipsatz, am
besten von einem anderen Hersteller (vorzugsweise Intel, die SB400 von
ATI hat einen furchtbaren USB2.0-Durchsatz).

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen