Windows XP Notebook ohne gültigen DNS-Eintrag hochfahren

22/08/2008 - 09:34 von Hans Peter | Report spam
Hallo,

ich habe hier Notebook, welche auch korrekt in der Domàne integriert ist.
Jetzt wird das Notebook auf die Inbetriebnahme mitgenommen und dort wird der
DNS Server geàndert. Wenn der Mitarbeiter wieder in die Firma kommt und
vergessen hat den DNS-Server wieder zurückzustellen, dauert das hochfahren
ca. 10 Minuten und der Rechner steht bei "Computereinstellungen werden
übernommen..." die meiste Zeit.

Meine Frage ist jetzt, kann man das irgendwie beschleunigen (z.B.
Timeout-Werte runtersetzen), dass der Mitarbeiter beim Hochfahren nicht ewig
warten muss? Ist die GPO "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung
immer auf das Netzwerk warten" da der richtige Ansatzpunkt?

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Winfried Sonntag [MVP]
22/08/2008 - 10:13 | Warnen spam
Hans Peter schrieb:

ich habe hier Notebook, welche auch korrekt in der Domàne integriert ist.
Jetzt wird das Notebook auf die Inbetriebnahme mitgenommen und dort wird der
DNS Server geàndert. Wenn der Mitarbeiter wieder in die Firma kommt und
vergessen hat den DNS-Server wieder zurückzustellen, dauert das hochfahren
ca. 10 Minuten und der Rechner steht bei "Computereinstellungen werden
übernommen..." die meiste Zeit.



Netzkabel kurzfristig ziehen, dann gehts gleich schneller.

Meine Frage ist jetzt, kann man das irgendwie beschleunigen (z.B.
Timeout-Werte runtersetzen), dass der Mitarbeiter beim Hochfahren nicht ewig
warten muss? Ist die GPO "Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung
immer auf das Netzwerk warten" da der richtige Ansatzpunkt?



Nein, das ist etwas ganz anderes:
http://www.gruppenrichtlinien.de/Gr...en/faq.htm No. 36 bitte lesen.

Servus
Winfried
Connect2WSUS: http://www.grurili.de/tools/Connect2WSUS.exe
GPO's: http://www.gruppenrichtlinien.de
Gruppenrichtlinien Mailingliste "gpupdate":
http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen