Windows7 "Kein Internetzugriff" obwohl Verbindung funktioniert

17/11/2009 - 09:31 von Stephan W. | Report spam
Hallo!
Ich setze Windos7 hinter ISA 2006 ein. Benutze kein firewall client sondern
browser Authentifizierung. Im Netzwerkcenter wird meine domànen Verbindung
angezeigt, aber auch „kein Internet Zugriff“ Der Internetzugriff funktioniert
allerdings. Die Fehlermeldung stört mich ja nicht, aber einige Programme
stellen fest, dass angeblich kein Internet zu verfügung steht und führen
beispielsweise kein update durch. Deaktivierung der lokalen firewall nützt
auch nichts.
Was ist zu tun?
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Mander
17/11/2009 - 10:07 | Warnen spam
moin stephan,

Ich setze Windos7 hinter ISA 2006 ein. Benutze kein firewall client
sondern
browser Authentifizierung. Im Netzwerkcenter wird meine domànen Verbindung
angezeigt, aber auch „kein Internet Zugriff“ Der Internetzugriff
funktioniert
allerdings. Die Fehlermeldung stört mich ja nicht, aber einige Programme
stellen fest, dass angeblich kein Internet zu verfügung steht und führen
beispielsweise kein update durch. Deaktivierung der lokalen firewall nützt
auch nichts.
Was ist zu tun?



die meldung kannst du meiner meinung nach ignorieren (kosmetisches problem).
ich habe mich mit dem "phànomen" kürzlich auch in meinen vms herumgeschlagen
und folgendes rausgefunden:
http://blogs.technet.com/michw/arch...cator.aspx
ich habe daraufhin meine 7ner und w2k8r2 vms passend gehackt und siehe da:
die single-nic vms gaben ruhe, die tri-homed weisen die meldung nach wie vor
auf, aber funzen tut alles tun!
;-)

gruss, jens mander...
www.aixperts.de
www.forefront-tmg.de
www.hentrup.net
|<-|

Ähnliche fragen