Windowsdatensicherung und MSSQL7 Server schiessen sich gegenseitig ab

07/09/2007 - 10:00 von Peter Maler | Report spam
Hallo,

ein Kunde von uns nutzt seit ein paar Tagen die Windowsdatensicherung um
Dateien zu sichern. Auf dem gleichen PC làuft unser MSSQL7 Server den wir
für eine Anwendung benötigen.

Sobald die Datensicherung startet und der SQL Server làuft wird
grundsàtzlich ein Fehler ausgelöst, Quelle COM+ Ereignis 4689, kurz danach
stürzt der SQL Server ab und làsst sich weder stoppen noch starten. Die
Datensicherung hàngt sich ebenfalls auf. Die einzige Möglichkeit den SQL
Server wieder zum laufen zu bringen ist ein Neustart des PCs.

Wenn der SQL Server zuvor gestoppt wird, tritt der Fehler nicht auf.

Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es für dieses Problem?

Gruß
Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
08/09/2007 - 11:02 | Warnen spam
Hallo Peter,

Peter Maler schrieb ...
ein Kunde von uns nutzt seit ein paar Tagen die Windowsdatensicherung um
Dateien zu sichern. Auf dem gleichen PC làuft unser MSSQL7 Server den wir
für eine Anwendung benötigen.

Sobald die Datensicherung startet und der SQL Server làuft wird
grundsàtzlich ein Fehler ausgelöst, Quelle COM+ Ereignis 4689, kurz danach
stürzt der SQL Server ab und làsst sich weder stoppen noch starten. Die
Datensicherung hàngt sich ebenfalls auf. Die einzige Möglichkeit den SQL
Server wieder zum laufen zu bringen ist ein Neustart des PCs.



Schau mal ob Dir weiterhilft:
http://support.microsoft.com/kb/909444
"Systems that have changed the default Access Control List permissions on the
%windir%egistration directory may experience various problems after you install
the Microsoft Security Bulletin MS05-051 for COM+ and MS DTC"

Gruss
Elmar

Ähnliche fragen