Winmodem in EVO N610c unter SuSE 10.3

22/12/2007 - 17:32 von Erich Schwarz | Report spam
Hallo,

ich bekomme das interne Winmodem in einem Compaq EVO N610c nicht zum laufen.
Es wird unter Modem als AMBIT Microsystem Evo N600c angezeigt und angeblich
über die Schnittstelle /dev/ttyLT0 angesteuert. Diese Schnittstelle
existiert aber gar nicht.
Versuche ich mich trotzdem mit KInternet einzuwàhlen bricht er ab. Letzte
Fehlermeldung: pppd[0] died: pppd options error (exit code 2)

Installiert habe ich den default-Kernel 2.6.22.13

scanModem gibt mir als Ergebnis ein Agere Systems LT WinModem

Kann es sein, dass diese Modem mit dem aktuellen Kernel gar nicht mehr
funktioniert? In linux-club.de habe ich Artikel gefunden, die das Modem
unter SuSE 10.2 ohne Probleme betrieben haben.

Kann mir jemand einen Tip geben?

Gruß Erich
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kohlbach
23/12/2007 - 03:08 | Warnen spam
Erich Schwarz wrote on 22. December 2007:

ich bekomme das interne Winmodem in einem Compaq EVO N610c nicht zum laufen.
Es wird unter Modem als AMBIT Microsystem Evo N600c angezeigt und angeblich
über die Schnittstelle /dev/ttyLT0 angesteuert. Diese Schnittstelle
existiert aber gar nicht.
Versuche ich mich trotzdem mit KInternet einzuwàhlen bricht er ab. Letzte
Fehlermeldung: pppd[0] died: pppd options error (exit code 2)

Installiert habe ich den default-Kernel 2.6.22.13

scanModem gibt mir als Ergebnis ein Agere Systems LT WinModem



Gut. Es gibt für diese den Martian Treiber. Ein solches wollte unter
einer Ubuntu mit 2.6.22 Kernel mit dem ltmodem Treiber nicht (System
Freeze), da hatte ich noch den Martian Treiber auf der Platte. Mit dem
funktionierte es dann.

Google mal danach, sonst müsste ich den auch noch irgendwo haben, und
könnte den mailen. Nur weil bald Weihnachten ist. ;-)
Andreas (PGP Key available on public key servers)
16. The operation of any weapon is a simple and obvious procedure.
- Arcade Wisdom

Ähnliche fragen