winword.exe bewirkt unerwünschten Datentransfer

27/04/2011 - 22:47 von Fred Otto | Report spam
Hallo, NG,

sobald ich aus MS Office 2003 die Winword.exe starte, sendet mein PC
(Windows XP home SP3)Daten an den Router.
Auf einem zweiten Konto auf dem PC passiert das nicht. Dabei ist es
egal, ob das erste Konto als Admin-Konto und das zweite Konto als
eingeschrànktes Konto arbeitet oder auch umgekehrt. Selbst wenn beide
Konten Admin-Konten sind, tritt dieser Effekt immer nur auf dem einen
Konto auf.
Der NetSpeedMonitor zeigt 2,29 kbit/s und die LAN-LED am Router blinkt
ungefàhr im Sekundenrhythmus.

TCPView zeigt in der Zeile System UDP 192.168.2.108:138 Datenfluss.
Unter Local Port steht netbios-dgm. Unter Remote Address und unter
Remote Port steht jeweils ein x.
Unter Sent Packets erhöht sich die Zahl nach jeder Sekunde um 1 und
unter Sent Bytes erhöht sich die Zahl um 244 pro Sekunde. Das geht
unbegrenzt so weiter, bis ich Word schließe.

Làsst sich das irgendwie (auch ohne Firewall) abstellen?

Über gute Ideen würde ich mich freuen.

MfG

Fred
 

Lesen sie die antworten

#1 Radbert Grimmig
27/04/2011 - 23:47 | Warnen spam
Fred Otto schrieb:

Làsst sich das irgendwie (auch ohne Firewall) abstellen?



Nimm doch einfach die XP-eigene Firewall dazu.


Gruß
Radbert

Ähnliche fragen