WinXP Festplatten Energieoptionen

20/12/2007 - 15:03 von Raimund Gryszik | Report spam
Hi Leute,

zur Klàrung hier mal eine isolierte Fragestellung:

Nehmen wir an, ich hàtte zwei IDE-Festplattenlaufwerke, ein SATA-Laufwerk,
und zusàtzlich noch eine externe USB-Festplatte (oder eine beliebige andere
Konfiguration, RAID-Controller oder sonstwas).

Und nehmen wir weiterhin an, dass ich jetzt in den Energieoptionen des
Windows XP "Festplatten ausschalten nach 3 Minuten" einstelle.

Wenn ich jetzt 10 Minuten lang nur auf einem einzigen Laufwerk arbeite, und
dem Windows keinen Anlass gebe, auf ein anderes Laufwerk zuzugreifen (kein
Laufwerk-Scan, keine Virensuche, kein Index oder sonstige Dienste oder
Prozesse), werden dann die anderen Laufwerke nach 3 Minuten stillgelegt?
Oder findet die Stillegung erst statt, wenn 3 Minuten lang überhaupt nichts
mehr passiert?

Danke für klàrende Worte

Raimund Gryszik, Berlin
 

Lesen sie die antworten

#1 Armin Wolf
20/12/2007 - 16:00 | Warnen spam
"Raimund Gryszik" schrieb

Wenn ich jetzt 10 Minuten lang nur auf einem einzigen Laufwerk arbeite, und
dem Windows keinen Anlass gebe, auf ein anderes Laufwerk zuzugreifen (kein
Laufwerk-Scan, keine Virensuche, kein Index oder sonstige Dienste oder
Prozesse), werden dann die anderen Laufwerke nach 3 Minuten stillgelegt? Oder
findet die Stillegung erst statt, wenn 3 Minuten lang überhaupt nichts mehr
passiert?



Es wird einzeln gestoppt, und Windows friert dann für ein paar
Sekunden komplett ein, wenn z.B. ein Zugriff auf die SWAP-
Datei auf der zweiten Platte erfolgen soll.

Nur das mit den 10 Minuten und kein Win Zugriff, ist unrealistisch.

Ähnliche fragen