WinXP lässt sich trotz Löschen und Neuanlegen von Partition nicht wieder installieren

04/08/2009 - 19:20 von Sven Wagner | Report spam
Nachdem ich mir mein WinXP zerschossen hatte, versuche ich neu zu
installieren.

Es gelingt mir aber nicht, obwohl ich mit dem Festplattenmanager von
Paragon die primàre Systempartion gelöscht und wieder neu angelegt
habe.

Die WinXP-Installation bietet mir jedesmal eine Wiederherstellung,
eine zweite Installation oder Installationsabbruch an. Die ersten
beiden Möglichkeiten klappen aber nicht, sondern führen nach dem
Kopieren etlicher Dateien nur wieder zum gleichen Punkt:
Wiederherstellen oder zweite Installation.

Kann mir jemand sagen was ich falsch mache, bzw. wie ich eine
komplette Neuinstallion auf einer "sauberen" Systempartition
hinbekomme.

Im Moment habe ich auf meiner Festplatte ausserdem noch 3 logische
Partitionen mit Daten, die ich wirklich nur im àussersten Notfall
ebenfalls löschen (neupartitionieren) möchte.

Als Hinweis noch:

Als Tools stehen mir derzeit zur Verfügung: Knoppix 6.1, Bart PE und
der Paragon Festplatten Manager 2009.

Sven
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
04/08/2009 - 19:25 | Warnen spam
Sven Wagner schrieb:
Als Tools stehen mir derzeit zur Verfügung: Knoppix 6.1, Bart PE und
der Paragon Festplatten Manager 2009.



Mach das mal mit der XP-CD.

http://support.microsoft.com/?kbid13348
(Partitionieren und Formatieren der Festplatte
mit dem Windows XP-Setupprogramm)

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen