[WinXP] Manchmal lassen sich keine Programme mehr starten, scheinbar kein freier Speicher

22/10/2010 - 11:14 von Uwe Kotyczka | Report spam
WinXP SP3 auf Pentium4 3.40 GHz (Hypertherading),
1GB RAM, 1.5 GB Pagefile, NTFS

In letzter Zeit kommt es immer wieder mal vor, daß ein Programm
nicht starten kann. Fehlermeldung: <Programmname> could not be
properly initialized, not enough memory. Dazu passend finde ich
dann im Erergnisprotokoll unter "System" einen entsprechenden
Eintrag "Application Popup" + sinngemàße Fehlermeldung.

Es scheint dabei egal zu sein, welches Programm ich starten will,
es kann sowohl bei von mir installierten Programmen vorkommen,
aber auch beim Browser oder beim Taskmanager. Nochmaliges Starten
des fehlgeschlagenen Programms führt zuverlàssig zu erneutem Fehler.
Andere Programme lassen sich in der Situation meist auch nicht
starten.
Erst wenn ich ein anderes schon laufendes Programm beende, kann ich
das fehlgeschlagene Programm starten, dann scheinbar problemlos.
Wenn der Taskmanager bereits gestartet wurde, bevor das Problem
auftritt, zeigt er eine Speicherauslastung von 500-600 MB an.
Wirklich am Limit scheint der RAM also nicht zu sein. (Ich habe
allerdings gelesen, daß die Angaben im Taskmanager, zumindest
was Speicher angeht, mit Vorsicht zu genießen seien.)

Nun frage ich mich, was diese Fehler verursacht. Als Hauptverdàchtige
würde ich RAM und HDD (PageFile) betrachten. Können noch mehr
Komponenten solche Fehler verursachen?
Die Festplatte scheint es nicht zu sein. Ich habe aus einer
Paralleinstallation (auf D:) ein "chskdsk C: /f /r" laufen lassen,
welches keine Fehler berichtet hat.
Da ich davon keine Ahnung habe: Womit kann ich den RAM sinnvoll
testen?
Was wàre ansonsten angeraten, um die Ursache dieser Fehler
aufzuspüren?

TIA
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Logies
22/10/2010 - 11:33 | Warnen spam
On Fri, 22 Oct 2010 02:14:32 -0700 (PDT), Uwe Kotyczka
wrote:

WinXP SP3 auf Pentium4 3.40 GHz (Hypertherading),
1GB RAM, 1.5 GB Pagefile, NTFS

In letzter Zeit kommt es immer wieder mal vor, daß ein Programm
nicht starten kann. Fehlermeldung: <Programmname> could not be
properly initialized, not enough memory.



Warum erhöhst Du nicht die Größe Deines Pagefiles bzw. làßt das System
das verwalten?
Wenn Du das entsprechend eingerichtet hast, kannst Du mit der
perfmon.msc (Start/Ausführen/perfmon.msc, rechte Maustaste im
Diagramm, um Leistungsindikatoren hinzuzufügen) beim Programmstart
beobachten (mit "zugesicherte Bytes" und über die Auslastung der
Auslagerungsdatei), was passiert.

Grüße

M.

Ähnliche fragen