WinXP / Rechtsklick > Suchen braucht ewig zum Öffnen des Fensters...

08/10/2012 - 15:15 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe bei meinem System (WinXPproSP3) das Problem, daß irgendetwas
mit dem Zugriff auf meine 2. Festplatte nicht stimmt.

Wenn ich auf LW C: bei einem Ordner mit Rechtsklick > Suchen das
Suchfenster öffnen möchte, geschieht dies umgehend. Mache ich das
gleiche auf LW D: dauert es fast 20s, bis das Fenster geöffnet wird.

Hat jemand irgendeine Idee, woran dieses Verhalten liegen kann? Ich habe
nicht den blassesten Dunst eines Schimmers einer vagen Ahnung, wo ich
mit der Fehlersuche beginnen könnte... !?!

Bei den Energiesparoptionen ist das Ausschalten der Festplatten übrigens
auf 'nie' gesetzt - es liegt also nicht daran, daß die Platte erst
aufwachen muß...

Danke für Eure Hilfe

André

Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
08/10/2012 - 18:29 | Warnen spam
André Jochim schrieb:
ich habe bei meinem System (WinXPproSP3) das Problem, daß irgendetwas
mit dem Zugriff auf meine 2. Festplatte nicht stimmt.



http://support.microsoft.com/kb/315265/de

Wenn ich auf LW C: bei einem Ordner mit Rechtsklick > Suchen das
Suchfenster öffnen möchte, geschieht dies umgehend. Mache ich das
gleiche auf LW D: dauert es fast 20s, bis das Fenster geöffnet wird.



Start/Ausführen: msconfig --> Systemstart: *Alle deaktivieren*
deaktivieren --> Neustart. Immer noch?

(Die Einstellung deaktiviert auch eine zusàtzlich installierte Firewall.
Aktiviere die XP-Firewall)

Alles wieder aktivieren --> Registerkarte Allgemein --> Normaler
Systemstart

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen