WinXP SP3, Money99 V2000, HBCIFM99 3.4.1.181: Problem mit DDBAC 4.2.24.0

17/11/2008 - 22:49 von Matthias Spanier | Report spam
Hallo,

mit der aktuellen DDBAC 4.2.24.0 habe ich ein Problem.

Auzgangssituation:
PC mit Dual-Boot-System. Win2000 SP4 auf Laufwerk C, WinXP SP3 auf
Laufwerk E.
Ich arbeite derzeit unter XP.

Ergebnis von Geralds Skript:
| Money 99V2000 & HBCIFM99 Systemprüfung 1.13 Stand 17.11.2008 22:18:14
| OS Version: Microsoft Windows XP (Service Pack 3)
| Windir: E:\WINDOWS
| Explorer Version: 6.0.2900.5512
| Internet Explorer version: 7.0.6000.16735
| Locale: 1031
| Regionsoptionen korrekt für Deutschland eingestellt
| CommonFilesDir: E:\Programme\Gemeinsame Dateien
| Money Version: 7.0.0.723
| Money LCID: 1031
| Money SKU: SuiteB
| mfc42.dll Version im Money-Verz.: E:\Programme\Microsoft
Money\mfc42.dll nicht gefunden
| mfc42.dll Version im Windows-Verz.: 6.2.4131.0
| vipzka.exe Version: 3.0.0.54 (Money 99V2000 SP1 Decoder)
| HBCIFM99 Version: 3.4.1.181
| DDBAC Version: 4.2.24.0
| MDAC Version : 2.81.1132.0 (unbekannte MDAC)
| Jet 3.5 Version: 3.51.623.4
| Jet 4.0 Version: 4.0.9511.0 (unbekannter SP)
| ODBC Jet Version: 4.0.6305.0
| Älteste Datei im Money-Ordner: MSMONEY.EXE 14.03.1999 23:00:00 (OK)
| MS Setup Registry Key zeigt korrektes MS Money 99V2000 Plus (OK)
| QuoteServerURL: http://data.moneycentral.msn.com/Sc...isapi.dll/
(OK)
| Alte Registry Werte sind entfernt. (OK)
| SmrtInetURL: http://money.gvogt.de/smrtinet.ini (OK)
| Kein LAN-Proxy konfiguriert
| Windows Firewall ist eingeschaltet
| Antivirus ESET NOD32 Antivirus 3.0 3.0 aktiv
| Keine Firewall installiert.
| Kontakt 0: [...]
| Kontakt 1: [...]
| Kontakt 2: [...]

Seit einigen Tagen passiert wiederholt folgendes:
Ich starte Money, rufe im "Extras"-Menü das HBCI-Modul auf, klicke im
Ausgangskorb auf "Verbinden".

Da kommt ein Popup mit der folgenden Meldung:
| Bitte warten Sie, wàhrend Windows DDBAC konfiguriert.

Ein zweites Popup zeigt die Meldung:
| Beim Versuch, den Ordner L:\windata zu erstellen, ist ein
| Fehler aufgetreten.

Diese beiden Popups kommen einige Male hintereinander, und wenn ich
diese alle weggeklickt habe, werden schließlich erfolgreich die Umsàtze
abgerufen.

Gibt es einen Weg, wie diese Popups mit diesen Meldungen von vornheren
nicht kommen?

Ich habe folgende Vermutungen, wie es dazu kam. Ich kann es aber nicht
mehr mit Gewißheit sagen.
Soweit ich mich erinnere, hatte ich die exe-Datei für das Update auf
HBCIFM99 3.4.1.181 auf einem USB-Stick gespeichert, welcher damals wohl
den Laufwerrksbuchstaben L hatte. Und in dem Zusammenhang habe ich mit
der HBCIFM99-Update-Funktion auch das Update auf DDBAC 4.2.24.0 gemacht.
Vielleicht wurde deswegen die obige Datei "windata" auf dem Laufwerk
"L" (damals ein USB-Stick) angelegt?
Da der USB-Stcik nicht immer angecshlossen ist bzw. da inzwischen andere
Laufwerke den Buchataben "L" erhalten, je nachdem was ich anschließe,
kommt deswegen die erwàhnte Meldung? Nàmlich:
| Beim Versuch, den Ordner L:\windata zu erstellen, ist ein
| Fehler aufgetreten.

Eine Suche nach Dateien und Ordnern mit "windata" in Namen auf allen
lokalen Festplatten lieferte einen treffer, nàmlich einen Ordner
"H:\windata" auf einer externen Festplatte diesmal mit dem
Laufwerksbuchstaben "H".

Eine Suche nach "L:\windata" in der Registry bei "Daten" liefert bei mir
folgendes Ergebnis:
| Name DFF4848D9068A4E4F909A888395FA9B6
| Wert L:\windata\

Würde es genügen, hier den Wert zu àndern von "L:\windata" in einen
anderen (wenn ja, welchen)? Ich fürchte, egal welchen
Laufwerksbuchstaben einer externen Festplatte / eines USB-Sticks ich
nehme, der würde sich im Laufe der Zeit doch wieder àndern.

Wàre eine interne Festplatte mit festem Laufwerksbuchstaben besser?
Soll ich in der Registry bei
| Name DFF4848D9068A4E4F909A888395FA9B6
| Wert L:\windata\
den Wert àndern, so daß snatelle von "L" der feste Laufwerksbuchstabe
der internen Festplatte vorne steht?

Oder soll ich in "Systemsteuerung -> Software" DDBAC deinstallieren und
dann neu installieren?

Gruß, Matthias
Die Money99V2000-Site: <http://www.money99.de.tf/>
Mit Link zur FAQ
Infos zum Onlinebanking über Money mit HBCI bzw. PIN/TAN
Und vieles mehr
 

Lesen sie die antworten

#1 Uli Amann
19/11/2008 - 08:03 | Warnen spam
Hallo Matthias,

"Matthias Spanier" schrieb:

Da kommt ein Popup mit der folgenden Meldung:
| Bitte warten Sie, wàhrend Windows DDBAC konfiguriert.

Ein zweites Popup zeigt die Meldung:
| Beim Versuch, den Ordner L:\windata zu erstellen, ist ein
| Fehler aufgetreten.
Eine Suche nach "L:\windata" in der Registry bei "Daten" liefert bei
mir
folgendes Ergebnis:
| Name DFF4848D9068A4E4F909A888395FA9B6
| Wert L:\windata\



Den Schlüssel finde ich bei mir nicht. Hast Du mal den DDBACCleaner
von den Seiten von Windata verwendet?

Oder soll ich in "Systemsteuerung -> Software" DDBAC deinstallieren
und
dann neu installieren?



Das würde ich versuchen. Eventuell brauchst Du das
DDBAC-Installationspaket auf dem USB-Stick L: dazu.
Gruß von der Schlei
Uli
http://www.hbcifm99.de

Ähnliche fragen